Letzter Spieltag vor langer Pause

Tangstedt will zurück in die Erfolgsspur

Der SSC Phoenix Kisdorf liegt derzeit auf dem vierten Tabellenplatz. Foto: Klaus Unger

Bevor es in die lange Winterpause bis Mitte März geht, steht in der Verbandsliga Süd-West der 15. Spieltag auf dem Programm. Bereits heute Abend gastiert der TuS Hartenholm bei Fetihspor Kaltenkirchen. Die Gäste wollen ihre Serie von fünf Spielen ohne Niederlage fortsetzen. Auch der SC Rönnau 74 will seine Serie weiter positiv halten. Der SCR empfängt am Sonnabend den SV Wasbek. Zurück in die Erfolgsspur wollen die Kicker vom WSV Tangstedt. Der Tabellenzweite reist am Sonntag zur SG Elmenhorst/Tremsbüttel. Der SSC Phoenix Kisdorf erwartet die SG Oering-Seth.

Die Stimmen zu den Spielen

Fetihspor Kaltenkirchen – TuS Hartenholm (Fr., 20 Uhr)

Marius Kirstein (Hartenholm): „Im letzten Spiel vor der Pause werden wir nochmal alles reinwerfen was geht und versuchen es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen. Wir treffen auf eine sehr spielstarke Mannschaft und werden uns mit dem vorhandenen Personal strecken müssen, um Punkte mit nach Hause nehmen zu können.“

- Anzeige -

SC Rönnau 74 – SV Wasbek (Sa., 14 Uhr)

Sören Warnick (Rönnau): „Am Samstag haben wir das letzte Punktspiel in diesem Jahr. Wir wollen unsere Serie weiter ausbauen und unseren Tabellenplatz verteidigen. Also wird voll auf Sieg gespielt.“

SSC Phoenix Kisdorf – SG Oering-Seth (Sa., 14:30 Uhr)

Dominik Fseisi (Kisdorf): „Letztes Spiel vor der Pause und es ist ein Heimspiel. Wir spielen gegen den starken Aufsteiger aus Oering und wollen mit einem Sieg in die Pause gehen. Es stehen fast alle Spieler zur Verfügung. Es wird ein Kampfspiel wegen des Bodens.“

Yorck Männich (Oering-Seth): „“

TSV Bargteheide – TS Einfeld (So., 14 Uhr)

Marc Rieger (Bargteheide): „Wir wollen das Spiel auf alle Fälle gewinnen und spielen voll auf Sieg. Wir werden Einfeld nicht unterschätzen, wollen aber von Beginn an dem Spiel unseren Stempel aufdrücken. Wir wollen drei Punkte und hoffen auf weitere Ausrutscher der Spitzenteams.“

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

SG Elmenhorst/Tremsbüttel – WSV Tangstedt (So., 14 Uhr)

Kevin Steen (Tangstedt): „Wir werden als Team alles daran setzen wieder zu unser Alten Stärke zurück zu kommen. Wir sind gewarnt und wollen am Wochenende die drei Punkte nachhause holen.“

Der 15. Spieltag

Fetihspor Kaltenkirchen – TuS Hartenholm (Fr., 20 Uhr)
SC Rönnau – SV Wasbek (Sa., 14 Uhr)
VfR Horst – SV Todesfelde II (14:30 Uhr)
SSC Phoenix Kisdorf – SG Oering-Seth
Leetener SC – TuS Krempe (16 Uhr)
SG Elmenhorst/Tremsbüttel – WSV Tankstedt (So., 14 Uhr)
TSV Bargteheide – TS Einfeld

Die Tabelle

1.SV Todesfelde II1546 : 1736
2.WSV Tangstedt1434 : 1331
3.TSV Bargteheide1549 : 2628
4.SSC Phoenix Kisdorf1538 : 2427
5.SC Rönnau 741521 : 1927
6.TuS Hartenholm1535 : 2325
7.Fetihspor Kaltenkirchen1531 : 2223
8.SG Elmenhorst /​ Tremsbüttel1527 : 2921
9.VfR Horst1430 : 3017
10.SG Oering-Seth1536 : 4317
11.Leezener SC1525 : 3815
12.TuS Krempe1513 : 3512
13.TS Einfeld1523 : 489
14.SV Wasbek1528 : 696

Schaut ihr euch die WM 2022 in Katar an?

  • Nein, ich schaue mir die WM gar nicht an (28%, 429 Votes)
  • Ja, ich schaue mir die meisten Spiele an (25%, 394 Votes)
  • Ja, aber nur die deutschen Spiele (19%, 291 Votes)
  • Die WM ist mir völlig egal (18%, 272 Votes)
  • Ich bin noch unentschlossen (10%, 162 Votes)

Total Voters: 1.548

Wird geladen ... Wird geladen ...

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.