Lars Klein, hier noch im Dress des TSV Schlutup, wechselt von Stockledorf zum Lübecker SC. Foto: sr

Lübeck – Am Montag vermeldete der Lübecker SC mit Tim Manke vom TSV Kücknitz bereits einen Zugang. Jetzt folgt der nächste Strich: Denn Lars Klein wechselt nach seiner Statiion beim TSV Schlutup und zuletzt beim ATSV Stockelsdorf aus der dortigen 1. Mannschaft an die Thomas-Mann-Straße.

Qualität von der Kreisliga in die Kreisliga

Mark Seemann beschreibt den Außenverteidiger für sein eigenes Kreisligateam wie folgt: „ Das ist ein schneller Spieler, der zur neuen Saison zu uns kommt. Lars bringt eine gute Qualität mit, wird uns auch auf dieser Position neue Optionen geben“, freut sich der LSC-Coach auf den frischen Fang.

Alles abgearbeitet? Oder doch noch nicht ganz…

Seemann weiter: „Nun ist die Kaderplanung komplett abgeschlossen. Sollte im aktuellen Kader noch irgendwas Unvorhersehbares passieren, würde man vielleicht aber nochmal schauen. Aber davon ist nicht auszugehen und so werden wir dann mit einem breiten Kader von 27 Mann in die neue Saison gehen. Ich freue mich sehr auf die neue Saison, auf einen guten und fairen Konkurrenzkampf und auf super Charaktere, worauf wir auch sehr geachtet haben.“

Anzeige