Lübecker Finaltag hatte alles zu bieten: Jubel, Trubel und sogar einen Flitzer

750 Fans feiern in Travemünde die Pokalsieger

Jannik Gerlach mit dem Pokal feierte zusammen mit seinen Mitspielern und den Fans.

Lübeck – Nach zwei Jahren Corona-Pandemie war der Pokalendspieltag am vergangenen Sonnabend beim TSV Travemünde ein langersehnter Termin beim Kreisfußballverband Lübeck (KFV).

Viel Raum bei den ESV-Anhängern.

750 Zuschauer am Rugwisch

Es war ein rundumgelungener Tag. 750 Zuschauer verfolgten bei super Fußballwetter spannende Spiele, die zumindest bei der Ü40 noch in die Verlängerung und das Entscheidungsschießen gehen mussten, um den Pokalsieger auszuspielen. Den Pokalsieg bei den Altherren errang der TSV Schlutup mit einem 3:1-Sieg gegen den SC Buntekuh. dem 1. FC Phönix Lübeck II gelang mit einem 3:0 die Titelverteidigung über TSV Schlutup II. Bei den Frauen besiegte der TSV Siems die LSC-Mädels mit 4:1.

- Anzeige -
Die Rapid-Fans hatten trotz der Niederlage eine Menge Spaß mitgebracht.

Das bleibt in positiver Erinnerung

Das Highlight des Tages war mit Sicherheit das Spiel SC Rapid gegen den Eichholzer SV. Die mitgereisten Fans machten ordentlich Stimmung und sorgten so ebenfalls dafür, dass der Pokalendspieltag für viele in positiver Erinnerung bleibt. KFV-Pokal-Staffelleiter Frank Horstmann vergaß aber einen auf keinen Fall: „Ein großer Dank geht auch an den TSV Travemünde für die Organisation rund um das Catering, den Platzaufbau und die Kabinenbelegung“, sagte er bei HL-SPORTS.

Ein Flitzer sorgt für Aufmerksamkeit am Rugwisch

Fair mit Fun

Dabei gab es noch einige Kuriositäten: Bengalos und Rauchtöpfe von SCR- und ESV-Fans, ausgelassener Jubel bei den Toren, eine grandiose Siegesfeier und ein Flitzer, der sich ins Rampenlicht stellte. Kurz und knapp: Werbung für den Amateurfußball!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Eichholzer Party am Abend im Vereinsheim an der Guerickestraße mit Hanifi Demir, Andreas Schock und Ex-Trainer Sebastian Wenchel

Steigt der SV Todesfelde dieses Jahr in die Regionalliga auf?

  • Nein, „Tofe“ packt es nicht (55%, 574 Votes)
  • Ja, der SVT schafft das (34%, 355 Votes)
  • Ich bin mir nicht sicher (10%, 107 Votes)

Total Voters: 1.036

Loading ... Loading ...

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.