Luma schon operiert – TuS-Kicker fällt ein Jahr aus

Hartenholm – Ganz bitterer Wochenanfang für TuS Hartenholm. Der Landesligist muss lange auf Ardit Luma verzichten, der sich am vergangenen Sonntag im Auswärtsspiel beim SV Eichede II schwer verletzte. Der Offensivspieler zog sich einen Wadenbeinbruch zu.

OP gut verlaufen

Mitte der zweiten Hälfte fiel Luma nach einem Zweikampf mit einem Gegenspieler auf sein Bein – da passierte es. Ein herbeigerufener Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, wo es die Diagnose gab. „Die Operation ist gut verlaufen und wir wünschen Ardit Gute Besserung“, sagt Martin Ghafury als Sportlicher Leiter der Hartenholmer zu HL-SPORTS.

Ausgerechnet beim Ex

Ausgerechnet in Eichede, wo der 20-Jährige noch bis zum vergangenen Januar in der Oberliga-Reserve, dort aus der U19 kam, kickte und dann zu Ligakonkurrent TuS wechselte. Die Pause dürfte wohl ein Jahr ausfallen.