Maurice Maletzki (Nr. 22) vom 1. FC Phönix Lübeck. Foto: Lobeca/Seidel

Lübeck – Seit einiger Zeit plagt sich Maurice Maletzki schon mit Problemen am Sprunggelenk herum. Ein MRT soll nun nähere Erkenntnisse bringen. Heute ist der 28-jährige Mittelfeldallrounder deshalb beim Arzt, auch um Ergebnisse zu besprechen. „Falls es operiert werden muss, dann würden wir das so schnell wie möglich machen“, will Maletzki im Fall der Fälle keine Zeit verlieren, zumal ein Eingriff eine Pause von rund drei Monaten nach sich ziehen würde.

Nach monatelanger Pause die Zeit nutzen…

Inzwischen steht auch der Start in die Vorbereitung beim Regionalligisten fest: Am 6. Juli geht es für den 1. FC Phönix Lübeck auf den Platz. Und auch ein Trainingslager wird bezogen. Das dann vom 13. August bis zum 16. August an der Nordsee, in Skaerbek (im südwestlichen Dänemark). Getestet werden soll gegen Regionalligisten und auch Teams aus der Region selbst.

Anzeige
FB Datentechnik

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei