Muhammed Özkaya und Mario Nagel. Im Hinspiel spielten sie noch gegeneinander
Foto: Lobeca/Raasch
Anzeige

Lübeck – Mario Nagel wird sich ab dem Januar 2020 wieder dem Eichholzer SV anschließen.
„Mario ist ein junger, flexibel einsetzbarer Linksfuß und kennt die Mannschaft gut. Ob er uns aber in der Rückrunde sofort helfen kann, steht in den Sternen. Die Verhandlungen mit dem SC Rapid stehen momentan still und es sieht, Stand jetzt, nicht danach aus, dass man sich einigen kann. Dennoch hoffen wir, dass wir uns einigen, da Mario auch im Sommer ohne Forderungen und Probleme wechseln konnte“, sagt Hanifi Demir vom ESV.

Nagel wechselte erst im vergangenen Sommer von der Guerickestraße zum Kasernenbrink. Davor spielte er unter anderem für den 1. FC Phönix Lübeck, Grün-Weiß Siebenbäumen und in der Jugend des TSV Siems.

Anzeige