Fares Hadj, VfB Lübeck II. Foto: sr

Lübeck – Eine Woche nach dem Start des VfB Lübeck in die Vorbereitung, dort fehlten doch zunächst einige Kicker, darf sich Coach Lukas Pfeiffer wohl auf einige Rückkehrer freuen. Fynn Kleeschätzky (angeschlagen), Calvin Brackelmann (Magen-Darm-Infekt), der gestern individuell in den „Katakomben“ der Lohmühle trainierte, dazu Mateusz Ciapa und Tommy Grupe (beide waren Kontaktpersonen eines Corona-positiv-Getesteten), sollen am Montag wieder zur Truppe stoßen, ins Mannschaftstraining einsteigen. Und auch aus der U23 werden Nachwuchstalente der Trainingsgruppe ein größeres Volumen verpassen. Mit Fares Hadj ist dort dann auch ein Neuzugang mittendrin. Der 21-jährige Mittelfeldspieler war zuletzt vereinslos, spielte davor für den 1. FC Phönix Lübeck, ist fest für die Oberliga eingeplant, darf aber laut Aussage von VfB-Sportdirektor Rocco Leeser auch „oben“ reinschnuppern, sich zunächst in der Vorbereitung zeigen.

Wie weit kommt die Deutsche Nationalmannschaft bei der Handball-EM?

- Anzeige -
  • In der Hauptrunde ist Schluss (33%, 124 Votes)
  • Das Team erreicht das Spiel um Platz 5 (23%, 88 Votes)
  • Halbfinale (15%, 57 Votes)
  • Europameister (13%, 48 Votes)
  • Sie schafft es nicht über die Vorrunde hinaus (6%, 21 Votes)
  • Endspiel (5%, 20 Votes)
  • Spiel um Platz 3 (5%, 19 Votes)

Total Voters: 377

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Loading ... Loading ...

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments