Diese Dinge musst du beim Sportwetten beachten

Ohne Frage, Sportwetten sind beliebter denn je und gerade Fußballereignisse wie die EM bieten wunderbare Möglichkeiten, auch als Einsteiger den ein oder anderen Tipp abzugeben. Doch welche Fallstricke lauern? Worauf kommt es an, wenn du zum ersten Mal einen Tipp abgeben möchtest? Die folgenden Ratschläge zeigen dir, was du beim Wetten beachten musst.

Den richtigen Wettanbieter finden

- Anzeige -

Wetten.com ist einer der Anbieter, der dir wertvolle Hinweise zu den verschiedenen Buchmachern gibt. Denn auch wenn dieser Bereich staatlich reguliert ist, gibt es bedauerlicherweise einige schwarze Schafe. Diese findest du vor allem im Social-Media-Bereich, wo sie mit windigen Werbungen darauf aus sind, ahnungslose Anfänger auf ihre Seite zu locken.

Um wirklich erfolgreich Sportwetten zu platzieren, brauchst du einen seriösen Buchmacher, der dich von Anfang an überzeugt. Nutze hierfür objektive Testberichte und Erfahrungsberichte anderer User, denn daran erkennst du, ob du Betrug oder Abzocke zu befürchten hast. Und wenn du mehrere seriöse Angebote gefunden hast, musst du nur noch eine Wahl treffen.

Der Bonus ist nicht zwingend entscheidend

Ja, der Neukundenbonus ist interessant und für viele Neulinge ein Anreiz, sich bei einem bestimmten Wettanbieter zu registrieren. Immer mehr Internetnutzer beschäftigen sich mit Sportwetten, so dass die Anbieter sich gegenseitig überbieten, um einen Kunden für sich gewinnen zu können. Doch was ist dran an grandiosen Angeboten mit Boni, die bis in die Tausenderhöhe steigen können?

Maßgeblich ist nicht allein die Höhe des Bonus, sondern der Umsatz! Wie häufig musst du den Bonus umsetzen und zu welchen Bedingungen? Sind gewisse Bereiche der Sportwetten ausgeschlossen oder kannst du deinen Bonus für alle gängigen Wetten einsetzen? Sind die Bonusbedingungen für dich erreichbar oder erkennst du schon vor der Anmeldung, dass du hier niemals zum Ziel kommst?

Sind Ein- und Auszahlung seriös?

Was ist einer der wichtigsten Fakten bei Sportwetten? Die Ein- und Auszahlungen. Du zahlst bares Geld ein, um damit spielen zu können. Folglich ist es auch sehr wichtig, dass der Anbieter wirklich seriös ist. Bevor du den virtuellen Geldbeutel öffnest, wirf einen Blick auf das Impressum und auf die Lizenz. Diese muss nicht zwingend in Deutschland vergeben worden sein, auch Lizenzen aus EU-Ländern wie Malta sind hierzulande als seriös zu werden.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Nun solltest du dich darüber informieren, welche Ein- und Auszahlungsbedingungen dein Wunsch-Buchmacher anbietet. Hast du hier die Möglichkeit mit PayPal einzuzahlen, was sehr beliebt ist? Werden dir verschiedene Möglichkeiten angeboten oder bist du zwingend auf eine Kreditkarte angewiesen? Sich vor dem Abschluss einer Wette zu informieren ist existenziell für den Erfolg. Denn schließlich möchtest du deinen Wettgewinn auch ausgezahlt bekommen.

Auch bei den Auszahlungen solltest du einmal nachlesen, wie es bei deinem Wettanbieter gehandhabt wird. Kannst du einen anderen Weg wählen oder musst du den gleichen Auszahlungsweg wählen, den du auch für die Einzahlung genutzt hast?

Achtung: Es ist Gang und Gäbe, dass der Wettanbieter dich nach deinen persönlichen Daten fragt und hierfür einen Nachweis braucht. Das hat nichts mit Betrug zu tun und dient dazu, deine Identität nachzuweisen. Dies kannst du schon machen, bevor du deine erste Auszahlung beantragst, um im Falle eines Falles nicht zu lange warten zu müssen.

Der Support repräsentiert den Buchmacher

Der Buchmacher ist nur so gut, wie der Kundendienst. Das ist ein eisernes Gesetz, denn gerade für Neukunden ist es wichtig, dass sie einen Ansprechpartner an ihrer Seite haben. Telefonischer Support ist hilfreich, denn so kann auch im Akutfall geholfen werden. Weniger geeignet sind Kontaktformulare, da es oft mehrere Tage dauern kann, bis eine Antwort im E-Mailpostfach landet.

Beim telefonischen Support kommt es auf drei Faktoren an: Freundlichkeit, Sprachqualität, Kompetenz. Freundlichkeit sollte heute eine Grundvoraussetzung sein, ist es aber leider nicht. Die Sprachqualität bedeutet, dass du mit einer deutschsprachigen Person verbunden werden musst, die dein Anliegen auch wirklich versteht. Die Kompetenz hingegen sagt aus, ob dir der Support bei einem akuten Problem wirklich helfen kann.

Fazit: Verschiedene Faktoren entscheiden über die Qualität eines Buchmachers

Wie qualitativ hochwertig ein Buchmacher wirklich ist, macht sich an verschiedenen Faktoren fest. Je genauer du vor deiner Anmeldung vergleichst, desto zufriedener wirst du bei deinen ersten Wetten sein. Sportwetten macht Spaß, vor allem, wenn du dich beim Anbieter wirklich wohlfühlst.  

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.