Futsal-Pokale zur Junioren-Stadtmeisterschaft 2020. Foto: Peter Witt/KFV
Anzeige

Lübeck – Am vergangenen Wochenende stiegen die Stadt-Futsalmeisterschaften der Hansestadt. Rund 300 Zuschauer sahen die Spiele der Junioren in der Hansehalle.

Sieger im Modus jeder gegen jeden wurde bei der E-Jugend der SC Buntekuh.

Futsal-Junioren-Stadtmeisterschaft 2020 SC Buntekuh E-Jugend. Foto: Peter Witt/KFV

Um den D-Jugend-Titel gab es viele gute und spannende Spiele. Hier war der VfB Lübeck spielerisch überlegen. Luke Leonidas Pantas wurde bester Torschütze mit sechs Treffern. Ausschlaggebend war zudem eine super Torwart-Leistung der Grün-Weißen, die im Endspiel gegen die SG Bad Schwartau siegten.

Futsal-Junioren-Stadtmeisterschaft 2020 VfB Lübeck D-Jugend. Foto: Peter Witt/KFV

Die beiden JFV-Hansemannschaften waren in der C-Jugend die klar besten Teams, zeigten tolle spielerische Kombinationen und erreichten beide verdient das Endspiel. Die 2. C stellte mit Justin Buggisch den besten Torschützen (8 Treffer). Im Endspiel siegte die 1.C-Jugend mit 3:0.

Futsal-Junioren-Stadtmeisterschaft 2020 JFV Hanse C-Jugend. Foto: Peter Witt/KFV

Bei der B-Jugend konnte kein bester Torschütze gekürt werden, dafür bekamen Phönix und Dornbreite als torgefährlichste Mannschaften eine Auszeichnung. Der FC Dornbreite wurde bei der B-Jugend im Turnier jeder gegen jeden am Ende verdienter Kreismeister und vertritt nun, gemeinsam mit der C-Jugend vom JFV Hanse, die Lübecker Farben bei den Landesmeisterschaften am 8. und 9. Februar in Henstedt-Ulzburg.

Futsal-Junioren-Stadtmeisterschaft 2020 FC Dornbreite B-Jugend. Foto: Peter Witt/KFV

Der Besuch war am zweiten Turniertag eher mäßig, wie der Kreisfußballverband (KFV) mitteilte. Nur etwa Zuschauer kam in die Halle. In der Gesamtbetrachtung sagte Peter Witt: „Es war eine gute Veranstaltung, die vom Jugendausschuss des KFV super organisiert und betreut wurde. An beiden Tagen gab es sehr gute Schiedsrichterleistungen.“

Anzeige