Meldelisten 2022/2023: SHFV informiert Vereine

Sechs Lübecker Teams melden nicht – zwei zusätzliche Kreisligisten

Lübeck – Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband (SHFV) hat über die Mannschaftsmeldungen zur Saison 2022/2023 informiert. In der Region von HL-SPORTS sieht das im Groben wie folgt aus:

Reserven von Rapid und Grönau profitieren

SC Rapid II, Eintracht Groß Grönau II, SG Sarau/Bosau II, SC Cismar, FC Ahrensburg, SV Eintracht Segeberg und SSC Phoenix Kisdorf II werden in der Kreisliga spielen.

- Anzeige -

Vier Lübecker Vereine melden neue Teams

Neumeldungen gab es ebenfalls. In Lübeck sind das ATSV Stockelsdorf III, SV Eintracht Lübeck II, TuS Lübeck III und VfL Vorwerk II. Sie starten in der Kreisklasse C.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

TüSV verzichtet auf zwei Mannschaften

Nicht gemeldet haben in der Hansestadt ESV Hansa Lübeck II, Lübecker SC, Rot-Weiß Moisling II, TSV Schlutup II, Türkischer SV III, Türkischer SV IV sowie die Vereine SV Müssen, MTV Segeberg, SV Weede, TSV Nützen und SV T.-Bünningstedt.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments