Mit Abstand eine gute Aktion

60 Fußballmädchen und -Jungs beim VfL Oldesloe

Fußballabzeichen in Gold, Silber und Bronze beim VfL Oldesloe. Foto: NvH

Bad Oldesloe – Am vergangenen Sonnabend bot der VfL Oldesloe seinen Fußballmädchen und -Jungs an das DFB-Abzeichen zu erwerben. „Gerade in dieser Pandemie-Zeit halten wir es für wichtig den Kindern ein Ziel zu geben, auf das sie hintrainieren. So können die mit einer Urkunde und einer Medaille in die letzte Ferienwoche gehen“, erläuterte VfL-Pressewart Nico v. Hausen die Aktion auf dem Sportplatz Wendum.

Bei strahlendem Sonnenschein hatten über 60 Fußballmädchen und -Jungs die Möglichkeit, ihr DFB-Fußballabzeichen in Gold, Silber oder Bronze zu erringen. Dies war natürlich nur in vielen Gruppen, und unter Pandemie-Bedingungen möglich. In verschiedenen Altersklassen ging es um Punkte für die ganz persönliche Urkunde und das DFB-Fußballabzeichen.

- Anzeige -

In verschiedenen Disziplinen zeigten die jungen Fußballerinnen und Fußballer ihr Können und konnten unter Beweis stellen, dass sie auch nach so langer Zeit ihr Gefühl für den Ball nicht verloren haben. Viele strahlende Gesichter erfreuten nicht nur die Trainer, sondern auch die Eltern und Spieler selbst, die einfach froh waren mal wieder eine Art von Wettkampf auszuüben. Das sonst beliebte Funino-Turnier konnte aufgrund der aktuellen Situation leider nicht stattfinden, wird aber nachgeholt sobald die Bedingungen es ermöglichen.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Auch der sportliche Leiter für den G bis D-Jugendbereich, Torge Hinsch, zeigte sich sehr zufrieden: „Ganz besonders erwähnen möchte ich, dass sich alle Kinder an die Regeln gehalten haben. Es wurden Abstände eingehalten und das Hygiene-Konzept wurde nicht nur durch die Trainer, sondern vor allem auch von den Spielern und Eltern perfekt umgesetzt. Es ist schön die Kinder wieder motiviert, voller Ehrgeiz und glücklich auf dem Platz zu sehen.“

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.