Todesfelder Fans beim Hallenmasters
Foto: Lobeca/Schlikis
Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Kiel – Am heutigen Sonnabend wird zum 22. Mal das Hallenmasters in der Kieler Arena ausgetragen. Aus dem Süden sind neben den beiden Lübecker Clubs VfB und Phönix auch SV Todesfelde und SV Eichede dabei.

Bei den Stormarnern wird Youngster Lars Rott, der kurzfristig beim Martin Redetzki-Gedächtnis-Cup einsprang wieder im Kasten stehen. Er bildet zusammen mit Marcel Gevert die Torhüter-Riege des SVE.

Phönix verzichtet derweil auf den Hallenspezialisten Maurice Maletzki. Beim Stadtnachbarn VfB wird die zweite Mannschaft auflaufen – wie schon im Vorjahr.

Beim SV Todesfelde wird das Team von über 1.100 Fans begleitet. Die Segeberger werden somit die größte Anhängerschaar in der Halle stellen.

Die Kader der Teams aus dem Süden des Landes:

SV Todesfelde: Landvoigt, Schulz, Klimmek, Sirmais, Liebert, Rave, Sixtus, Stehnck, Bento. Petzold, Benner, Szymczak

SV Eichede: Gevert, Rott, Schubring, Zaske, Steinfeldt, Ostermann, Heskamp, Pichelmann, Hasselbusch, Maltzahn, Dagli, Peters

VfB Lübeck: Schuchardt, Bock, Weidemann, Demircan, Korup, Acer, Gürsoy, Dombrowski, Bany, Kara, Lahu

Phönix Lübeck: Caglar, Meyer, Pajonk, Steinwarth, Aouci, Thiel, Fischer, Mirroche, Gnerlich, Saar, Al-Tamemy, Meyer