Maurice Maletzki bleibt beim 1. FC Phönix Lübeck. Foto: Lobeca/Seidel

Lübeck – Das Maurice Maletzki kicken kann ist bekannt. Beim TSV Havelse, auch beim VfB Lübeck, hat der inzwischen 29-jährige das schon unter Beweis gestellt. Insgesamt kann der sympathische Allrounder auf Erfahrungen aus 223 Regionalligaspielen, 7 Finals im Landespokal und 4 Einsätze im DFB-Pokal zurückblicken. Ein Ende der Fahnenstange ist aber nicht in Sicht, denn nun hat „Mo“ seinen Vertrag beim 1. FC Phönix Lübeck verlängert.

Anlaufschwierigkeiten…

Zur Spielzeit 2020/2021 schloss sich Maletzki, vom TSV Havelse kommend, den „Adlerträgern“ an.  Die Saison allerdings startete für den 1,69m großen Offensivkicker alles andere als optimal. Bereits in der Vorbereitung zog sich der Spieler eine Bänderverletzung zu und fiel so die ganze Saison aus.

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neustart…

Schön: Doch jetzt ist Maletzki wieder voll genesen und will Vollgas geben. „Ich freue mich endlich wieder die Schuhe schnüren zu können und mit den Jungs auf dem Platz zu sein. Ich bin heiß auf den bevorstehenden SHFV-Pokal und die neue Saison, bin absolut motiviert die ersten Pflichtspiele mit den „Adlern“ zu absolvieren und zu gewinnen“, freut sich Maletzki.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.