Monte-Kicker verpflichten Ex-Bundesliga-Trainer

Ralf Schehr übernimmt am Rugwisch

Anzeige
OH-Aktuell

Lübeck – Der neue Cheftrainer am Rugwisch heißt Ralf Schehr. Der 68-Jährige wird zusammen mit Lars Koslowski, der als Co-Trainer fungieren wird, die Landesliga-Mannschaft der neuen SG TSV Trave 22 (Zusammenschluss zwischen TSV Travemünde und TSV Kücknitz) in die kommende Saison führen. Weitere Co-Trainer sollen hinzukommen.

Beeindruckende Vita

Schehr war 1997 für die letzten beiden Saisonspiele Interimstrainer beim Bundesligisten Hamburger SV, nachdem Felix Magath beurlaubt wurde und besiegte den späteren Champions League-Sieger Borussia Dortmund mit 2:1. Die Rothosen schafften in damals den Klassenerhalt. Die Vita des Fußball-Lehrers hat einiges zu bieten, denn beim HSV war er Chefcoach der zweiten Mannschaft, der Frauen und Leiter des Nachwuchsleistungszentrums. In Norderstedt war der frühere Verbandssportlehrer von Hamburg Manager und Trainer, bei Concordia Hamburg Trainer und Nachwuchskoordinator, in Bargteheide und Sereetz Jugendcoach und in den Vereinigten Arabischen Emirate bei Ajman Club Nachwuchschef. Seit 2020 ist Schehr beim FC Schönberg 95 für verschiedene Bereiche zuständig. Neben seiner Aufgabe als Koordinator Talentförderung ist er Trainer der U19 und 2. Mannschaft. Den Nordwestmecklenburgern wird er erhalten bleiben.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.