Als Verein aus dem Nachbarkreis war bei der vergangenen Auflage der FC Anker Wismar mit dabei
Foto: Lobeca/Raasch
Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Das erste Highlight des Jahres 2020 steht vor der Tür. Noch vor dem Kieler Hallenmasters wird am kommenden Sonntag (5.1.20) der 7. Martin Redetzki-Gedächtnis-Cup ausgespielt. Mit TSV Travemünde, VfB Lübeck, 1. FC Phönix Lübeck, SC Rapid, Sereetzer SV, Eichholzer SV, SV Eichede, FC Dornbreite, TSV Pansdorf und Lübecker SC sind zehn Teams aus der Region dabei.

Drogerie lebt weiter

Das Turnier wird von den Lübeckern Schiedsrichtern veranstaltet. Es ist eine Veranstaltung mit Hintergrund, denn zu Ehren des verstorbenen Unparteiischen Martin Redetzki, der sich immer für die Referees aus der Hansestadt einsetzte – bis zu seinem Tode 2013. Redetzki, Inhaber der Drogerie Grabner in der Pfaffenstraße, war selbst an der Pfeife für den VfB Lübeck unterwegs. Das Geschäft führte er von 1964. Es lebt weiter, denn Redetzkis Mitarbeiterinnen Simone Jäger und Katja Paustian sowie dessen Sohn Hilmar von Netz erhalten die Drogerie Grabner heute noch. Und auch im Sport bleibt der Name Redetzki Programm – in Form des Gedächtnis-Cups.

MRG-Cup ein Garant

In den vergangenen Jahren war das Turnier immer ein Garant für tollen Hallenfußball, nette Plaudereien und viele Zuschauer. Die 6. Auflage gewann der 1. FC Phönix Lübeck, der in der Gruppenphase auf den alten und neuen Stadtrivalen VfB Lübeck trifft. Es ist das Vorspiel der Hallenmasters eine Woche später in Kiel, wo beide Clubs erneut aufeinandertreffen.

Prestige der Fans

Es ist auch ein wenig Prestige und die VfB-Fans dürfen dabei nicht fehlen, denn die Phönix-Jünger werden sich, wie schon zuletzt in der Oberliga, lautstark bemerkbar machen. Mit Spannung werden zudem die Fans des Eichholzer SV und SC Rapid erwartet. Wer mobilisiert mehr Fans? Und wer ist in der Hansehalle lauter? Oder überraschen die Anhänger aus Pansdorf, Sereetz und Eichede, indem sie zum ersten Spiel um 13.30 Uhr füllen.

Vorschau

Von Montag bis Freitag stellt HL-SPORTS jede Mannschaft vor. Und für den Sonnabend ist ein kleines Special geplant. Am Sonntag ist dann Turniertag.