Tim Blank (MTV Ahrensbök)
Foto: Lobeca/Kaben
Anzeige
OH-Aktuell

Ahrensbök – Die Jungs vom Grünen Redder schwitzen schon seit über einer Woche. Jeder Spieler des MTV Ahrensbök hat von Trainer André Meier einen Plan erhalten, der wenn möglich bis 30. Januar eingehalten werden soll – mit Laufnachweisen. An diesem Tag startet der Kreisligist offiziell in die Vorbereitung zur Rückrunde.

Die Verletzten Torben Siemen (Bänderriss) und Alexander Renzow (Ermüdungsbruch) kehren zurück ins Team. Moritz Kunkel, der seinen dreimonatlichen Auslandsaufenthalt hinter sich hat, stößt ebenfalls dazu.

„Wir arbeiten in der individuellen Vorbereitung gezielt auf die Fitness und Ausdauer damit wir am 30. Januar nicht bei null anfangen, da wir bereits am 22. Februar schon unser erstes Punktspiel haben. Das sind zwei Wochen früher als der offizielle Rückrundenstart. Dadurch haben wir uns bewusst für keine Hallenturnier angemeldet, weil wir Verletzungsfrei in die Punktrunde gehen wollen“, sagt Co-Trainer Shorty Bohnsack bei HL-SPORTS. Und er gibt ein Motto aus: „Wir wollen in der Rückrunde nochmal alles reinwerfen um einiges zu erreichen.“

Testspiele:
02.02. SVT Oldesloe
15.02. Sereetzer SV A-Jugend
18.02. TSV Pansdorf