Nach der Pause wird es deftig

Lübeck – Mit einem Remis zwischen dem SV Todesfelde und VfB Lübeck II ging es im Freitagabendspiel zunächst in die Kabinen. Nach Widerbeginn brachen dann allerdings alle Dämme, kam der Gastgeber in der Oberliga ins Rollen und gewann klar und deutlich mit 6:0 (0:0). Für den SVT trafen Mats Klüver (48./54), Marco Pajonk (55./80./88.) und Morten Liebert (63.).   

Anzeige
AOK
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -