Nächster HSV-Gegner feuert Cheftrainer

Daniel Thioune möglicher Nachfolger

Trainer Jan Zimmermann. Foto: Lobeca/Michael Raasch

Hannover – Der nächste Gegner des Hamburger SV hat seinen Cheftrainer entlassen. Jan Zimmermann hat bei Hannover 96 keine Zukunft mehr. 96-Sportdirektor Marcus Mann auf der Vereinshomepage: „Auf Grund der sportlichen Entwicklung sind wir an den Punkt gekommen, an dem wir frei von Emotionen und unter sachlicher Abwägung aller Eindrücke entscheiden mussten. Wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass die Mannschaft einen neuen Impuls braucht. Es ist bekannt, dass ich mit Jan Zimmermann sehr gerne und gut zusammengearbeitet habe. Ich bedauere, dass wir diesen Schritt gehen müssen und wünsche Jan für die Zukunft alles Gute.“

Thioune ein Favorit

Am kommenden Sonntag tritt der HSV bei den Niedersachsen an. Vermutlich wird entweder U23-Trainer Christoph Dabrowski oder U19-Coach Stephan Schmidt gegen die Rothosen auf der Bank sitzen. Ein neuer Trainer steht noch nicht fest, könnte erst nach dem Nordduell bekanntgegeben werden. Favoriten sind Ex-HSV-Trainer Daniel Thioune und Uwe Rösler (zuletzt Fortuna Düsseldorf). Die Hannoveraner stehen nach acht sieglosen Spielen auf dem Abstiegsrelegationsplatz.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Bildquellen

  • JanZimmermann: Lobeca/Michael Raasch
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.