Nächster Trainerwechsel: einen Tag vor Saisonstart

Denny Jeske und FC Anker Wismar trennen sich

Denny Jeske ist nicht mehr Trainer bei Anker Wismar. Foto: Bernhard Knothe

Wismar – Am Anfang der Woche gab es den ersten Trainerwechsel in der Region. Der SV Azadi Lübeck und sein bisheriger Coach Inan Akyol trennten sich. Nun ist kurz vor Verbandsliga-Start in Mecklenburg-Vorpommern die nächste Trennung fix. Eigentlich sollte nach dem turbulenten Frühjahr beim FC Anker Wismar Ruhe einkehren. Neue Sportliche Leitung, neuer Trainer… die „Familie“ sollte im Vordergrund stehen. Doch einen Tag vor dem Saisonstart in der Verbandsliga scheint dieses Bild erst einmal wieder gestört zu sein.

„Unterschiedliche sportlichen Ausrichtungen“

Die Nordwestmecklenburger teilten Freitagfrüh mit, dass „der bisherige Cheftrainer Denny Jeske die Wismarer verlässt. Grund sind die unterschiedlichen sportlichen Ausrichtungen. Interimsmäßig wird der Sportliche Leiter Danny Pommerenke die Verantwortung übernehmen.“

- Anzeige -
Danny Pommerenke (Sportlicher Leiter FC Anker Wismar). Foto: Bernhard Knothe

Auswärtsstart in die Verbandsliga

Am Sonnabend geht die Saison los, dann erstmal beim FSV Bentwisch und mit Pommerenke an Ankers Seitenline. Für den Verein ist diese kurzfristige Option sicherlich die vernünftigste.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Neuer Cheftrainer wird kommen

Es ist allerdings davon auszugehen, dass das nicht so bleibt und eher eine langfristig durchdachte Nachfolgelösung gefunden wird. Der FCA befindet sich seit einigen Monaten im Total-Umbruch. Im Fall Cheftrainer hat man den richtigen Weg augenscheinlich noch nicht optimal gefunden.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.