Neuer Liga-Manager bei Landesliga-Club

Olaf Gatzke übernimmt neue Rolle beim Sereetzer SV

Olaf Gatzke ist neuer Liga-Manager beim Sereetzer SV. Foto: Sereetzer SV
Anzeige
OH-Aktuell

Sereetz – Nachdem Sebastian Wenchel den Sereetzer SV im April dieses Jahres um die Auflösung seines Vertrages gebeten hatte, wurden viele Gespräche bei dem Landesligisten für einen geeigneten Nachfolger geführt. Mit Olaf Gatzke wurde ein Sereetzer Insider für die Aufgabe gefunden. „Ich kenne Olaf schon seit Jahren, habe mit ihm zusammen in der Sereetzer Altliga-Truppe gekickt. Er ist im Verein präsent. Unter anderem durch seine berufliche Tätigkeit als Kompaniefeldwebel bei der Bundeswehr bringt er neben seiner Leidenschaft für den Club auch Führungsqualitäten, ein entsprechendes Durchsetzungsvermögen und Top-Organisationsfähigkeiten mit“, teilte Matthias Dehnert vom Sereetzer SV mit. 2019 wurde Gatzke bereits zum Vorstandsvorsitzenden bei der Mitgliederversammlung der Ostholsteiner gewählt.

Anzeige
AOK

„Wollen uns in allen Bereichen weiterentwickeln und verbessern“

Am Dienstagabend wurde Olaf Gatzke der Mannschaft in seiner neuen Funktion vorgestellt. Alle Beteiligten haben sich gefunden und freuen sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit. „Weiterhin wollen wir, dass wir uns Schritt für Schritt in allen Bereichen der 1. Herrenmannschaft weiterentwickeln und verbessern. Dazu braucht man kompetente Personen, die sich mit unseren Werten und Zielen identifizieren können. Heute wähle ich mal eine Anlehnung an Anfangsverse von Goethe: „Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah“, so Dehnert.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -