Bastian Reinhardt (links) beim Abschiedsspiel von Rafael van der Vaart
Foto: Lobeca/Gettschat
Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Einen Monat nach dem Ausscheiden von Stefan Schnoor (HL-SPORTS berichtete) wird der VfB Lübeck am Mittwochnachmittag dessen Nachfolger für die Position des Sportdirektors präsentieren. Das kündigte der Regionalligist am Dienstag an. Namen wie Michael Hopp, Jörg Franke und zuletzt Hakan Karadiken wurden gehandelt. Doch von ihnen scheint es niemand zu werden. Der neue Mann an der Seite von Cheftrainer Rolf Landerl soll nach Informationen von HL-SPORTS ein junger und dynamischer Ex-Profi sein. Einer, der ins Profil passt, wäre Bastian Reinhardt. Der 44-Jährige würde die Anforderungen vollends erfüllen, war schon beim Hamburger SV in dieser Position, steht dort allerdings aktuell als U16-Trainer unter Vertrag. Mit seiner Jugendmannschaft war er vor zwei Jahren an der Lohmühle und gewann gegen den grün-weißen Nachwuchs mit 5:1. Die Liste der Kandidaten wäre sicher weiter fortzuführen… Am Mittwoch sind alle schlauer.