Neustadt – Der TSV Neustadt hat bisher drei Testspiele absolviert und alle erfolgreich abgeschlossen. Den Anfang machte ein 2:1 gegen die 2. Mannschaft des TSV Pansdorf, danach wurde der TSV Dänischburg mit 7:1 geschlagen und der TSV Selent mit 4:3 besiegt. Kein Wunder also, dass das Trainergespann Mark Klukas und Tony Böhme mit der bisherigen Vorbereitung sehr zufrieden sind.

Mark Klukas sagt zu HL-SPORTS zum Stand der Vorbereitung: „Wir hatten drei Spiele und haben dreimal gewonnen. Jedes Spiel war anders. Das wichtigste für Tony und mich war, dass wir uns schnell auf dem Platz finden, dass die Jungen von den Älteren an die Hand genommen werden und man spielerisch sieht, wo die Reise „Verbandsliga“ hingehen soll. Wir sind positiv überrascht und haben in den drei Spielen schon gute Ansätze gesehen. Jetzt heißt es, noch an Taktik und Fitness zu arbeiten und natürlich an den Feinheiten zu feilen. Wir sind definitiv auf einem guten Weg, das „alte Neustadt“ wieder aufblühen zu lassen, wie man es auch an den Zuschauern gesehen und von ihnen gehört hat. Es kommen mit TSV Malente und Fortuna St. Jürgen noch zwei gute Gegner, die wir trotzdem schlagen wollen.“

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.