Lübeck – Der SV Eichede hat heute seinen ersten Neuzugang für die Saison 2021/2022 bekannt gegeben. Ausgebildet wurde Richard Arndt beim Gettorfer SC und dem TSV Neudorf-Bornstein, ehe er 2015 ins Nachwuchsleistungszentrum von Holstein Kiel wechselte. Dort durchlief er seit der D-Jugend alle Nachwuchsmannschaften der Störche. Aktuell ist der 18-Jährige Kapitän der U19, mit der er sich zurzeit auf den Wiederbeginn der U19-Bundesliga in der Nord/Nordost-Staffel vorbereitet. Zum Übergang in den Herrenbereich wird sich Arndt aber nun im Sommer dem SV Eichede anschließen, beim Stormarner Oberligisten versuchen den nächsten Schritt zu machen. Ein Schritt, der für den angehenden Azubi vor allem durch seinen Wohnortswechsel nach Hamburg ermöglicht wurde.

Passt anscheinend…

„Durch die Lage im Hamburger Umkreis war der SV Eichede eine reizvolle Adresse für mich. Die Gespräche mit den Verantwortlichen und die Vorstellungen, die man hier für die kommenden Jahre hat, haben mich überzeugt. Ich freue mich, bald das Team kennenzulernen und konzentriere mich nun auf die verbleibenden Saisonspiele mit Holstein Kiel“, erklärte Arndt die Beweggründe für den Wechsel zum SVE.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Kicker mit viel Perspektive…

„Mit Richard Arndt haben wir eines der interessantesten Nachwuchstalente Schleswig-Holsteins für uns gewinnen konnten. Er ist ein kompakt veranlagter Mittelfeldspieler, der sich in den vergangenen Jahren auf höchstem Leistungsniveau bewiesen hat. Wir sind überzeugt, dass der SV Eichede für ihn der beste Entwicklungsschritt ist und freuen uns sehr Richard bald bei uns willkommen zu heißen“, freut sich auch der 1. Vorsitzende, Olaf Gehrken, auf die neue Errungenschaft.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.