Foto: Lobeca/Felix Schlikis

Rostock – Weiterer Neuzugang für den F.C. Hansa Rostock: Torwart Nils-Jonathan Körber steht künftig für die Kogge zwischen den Pfosten. Der 25-jährige Schlussmann kommt ablösefrei von Hertha BSC und hat einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2024 unterschrieben.

Körber erlernte das Fußballspielen bei Tennis Borussia Berlin und stand seit der B-Jugend bei Hertha BSC unter Vertrag. Der gebürtige Berliner, der zwischenzeitlich an Preußen Münster und den VfL Osnabrück ausgeliehen war, blickt auf 54 Einsätze in der 3. Liga sowie acht Partien in der 2. Bundesliga zurück. Zudem hütete er zweimal das Tor der U21-Nationalmannschaft.

- Anzeige -

Martin Pieckenhagen: „Nach dem Abgang von Ben Voll und Luis Klatte konnten wir mit Nils Körber einen sehr guten Torwart verpflichten, der fest von unserem Weg überzeugt ist. Er ist ein modern ausgebildeter sowie mitspielender Torwart und punktet durch starke Reflexe auf der Linie.“

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Nils-Jonathan Körber: „Die Verantwortlichen haben sich sehr um mich bemüht und mir eine Perspektive im Verein aufgezeigt, die mich überzeugt hat, den Weg mit Hansa zu gehen. Da ich schon zweimal im Ostseestadion gegen Hansa gespielt habe, konnte ich mir bereits persönlich einen Eindruck verschaffen, was den Verein ausmacht. Schon damals war ein besonderer Zusammenhalt spürbar und die Atmosphäre und Stimmung im Stadion sehr beeindruckend.“

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.