Lübeck – Nach zwei Testpartien, die in Eichede und zuletzt beim dänischen Erstligisten Vejle BK (wir berichteten) kehrt nun ein bisschen Normalität ein beim VfB Lübeck. Nach dem freien Montag wird nämlich ab heute wieder in den normalen Trainingsmodus geschaltet. Das alles schon ein bisschen Blick auf das Testspiel am nächsten Sonntag gegen den Lüneburger SK. Personell könnte sich allerdings trotzdem etwas tun. Wie der Verein einräumte, bestünde die Möglichkeit, das zeitnah auch noch Probekicker in Lübeck eintrudeln.

Kleine Baustellen…

Verständlich, schließlich sucht man ja noch nach einem Linksverteidiger, nachdem sowohl die auf dieser Position beheimateten Daniel Pfaffenroth (KFC Uerdingen) und Fadhel Morou (SV Straelen/Foto unterhalb) anscheinend nicht richtig überzeugen konnten. Ebenso fehlt weiterhin ein Torwart, der mit Eric Gründemann dann ein Duo bildet.

- Anzeige -

Zunächst noch keine Entscheidung…

Beim Test zuletzt in Dänemark war bekanntlich Calvin Brackelmann (21) mit an Bord bei den Lübeckern, spielte zur Probe vor. Der vereinslose Innenverteidiger hinterließ dabei einen ordentlichen Eindruck. Beim Training wird er heute aber nicht mit von der Partie sein, scheint aber in interessanter Mann. VfB-Pressesprecher Christian Jessen sagte dazu. „Es gibt da noch ein paar Dinge zu klären. Eine Entscheidung wird es wohl nicht vor Ende der Woche geben.“ Brackelmann stand zuvor in Diensten vom SV Rödinghausen (Regionalliga West). In der deutschen Nationalmannschaft (U19/U18) kam der 1.96 Meter große Defensivspezialist 9 Mal zum Einsatz.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Die Woche bei Grün-Weiß:

Dienstag: Training (10 Uhr)
Mittwoch: Training (10 Uhr/15 Uhr)
Donnerstag: Training (10 Uhr)
Freitag: Training (10 Uhr)
Sonnabend: Training (15 Uhr)
Sonntag: Testspiel in Neetze (17 Uhr) und gegen den Lüneburger SK

Fadhel Morou, Testkicker an der Lohmühle beim VfB Lübeck im Juli. Foto: sr

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.