Notbremse! – kein Mannschaftstraining mehr erlaubt

Corona-Neuinfektionen steigen

Sportplatz gesperrt!
Foto: Lobeca/Kaben
Anzeige
Tierisch Schick

Ratzeburg – Die Inzidenzzahlen im Herzogtum Lauenburg sind zu hoch. Der Kreis meldete am Dienstag über das Robert-Koch-Institut (RKI) einen Sieben-Tages-Wert von 134,8 Corona-Neuinfektionen. Der Landrat zog die Notbremse und schränkte das Leben wieder ein. Dazu gehört auch der Mannschaftssport. Der darf nun vorerst nicht mehr in Zehnergruppen ausgeübt werden. Erlaubt ist am Mittwoch: Allein oder gemeinsam mit im selben Haushalt lebenden Personen oder einer anderen Person und außerhalb geschlossener Räume ohne Körperkontakt in festen Gruppen von bis zu fünf Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres unter Anleitung einer Übungsleiterin oder eines Übungsleiters. Auch im Kreis Segeberg (aktueller Wert: 100,7) und in Nordwestmecklenburg (104,2) läuft man derzeit auf „Sparflamme“.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -