Der SSV Pölitz und der SSC Hagen Ahrensburg stehen sich am Sonntag gegenüber. Foto: Lobeca/Knothe

Pölitz – In der Verbandsliga Süd wird an diesem Wochenende der letzte Spieltag vor der langen Winterpause ausgetragen. Zwar stehen mit den Nachholspielen SG Elmenhorst/TremsbüttelSV Borussia Möhnsen (28.11./14 Uhr) und SSV Pölitz – WSV Tangstedt (4.12./14 Uhr) noch zwei Begegnungen an den nächsten Wochenenden auf dem Plan, doch der Großteil der Verbandsliga Süd verabschiedet sich am Sonntag in die lange Winterpause, die bis zum 25. März dauern wird.
Eröffnet werden sollte dieser Spieltag heute Abend mit dem Spiel TuS Hoisdorf – Leezener SC. Diese Partie wurde aufgrund von Corona am Donnerstag abgesagt. Auch die Begegnung am Sonntag zwischen Borussia Möhnsen und WSV Tangstedt wurde abgesagt. Damit bleibt der WSV weiterhin bei neun Spielen und hat dann bereits vier Spiele weniger als der SSC Hagen Ahrensburg. Der Tabellenführer spielt am Sonntag um 13 Uhr beim SSV Pölitz. Die Gäste dürfen sich keinen weiteren Ausrutscher erlauben, nachdem man die vergangenen beiden Spiele nur Unentschieden spielte. Doch gerade zu Hause möchten sich die Pölitzer nicht verstecken und wollen dem Favoriten ein Bein stellen. Ein Heimspiel bestreitet der TSV Bargteheide am Sonntag um 14 Uhr gegen die SG Elmenhorst/Tremsbüttel und möchte nach dem Unentschieden am letzten Wochenende beim Spitzenreiter zu Hause drei Punkte einfahren.

TuS Hoisdorf – Leezener SC Absage

SSV Pölitz – SSC Hagen Ahrensburg (So., 13 Uhr)

Peter Ehrlich (Pölitz): „Nach dem erkämpften Sieg in Leezen wollen wir natürlich das Selbstvertrauen mitnehmen und auch versuchen gegen den starken SSC Hagen Punkte mitzunehmen. Wir werden alles geben um die Niederlage vom Hinspiel wett zu machen. Personell ist Nico Ploog wieder dabei.“

- Anzeige -

Aydin Taneli (Ahrensburg): „Wir wissen, dass wir auf einem sehr schwierigen Boden spielen werden, dennoch müssen wir das Spiel schnell beruhigen und früh in Führung gehen, um dem Gegner unser Spiel aufzudrücken. Wir wollen endlich wieder drei Punkte holen. Rico Pohlmann fällt aus. Er hat sich am letzten Wochenende bei einem Zweikampf das Handgelenk gebrochen. Lucas Schaare ist weiterhin angeschlagen. Aber damit kämpfen wir schon seit Wochen und Monaten, aber das geht ja jedem Verein so.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Borussia Möhnsen – WSV Tangstedt Absage

TSV Bargteheide – SG Elmenhorst/Tremsbüttel(So., 14 Uhr)

Marc Rieger (Bargteheide): „Auch gegen die SG ist es natürlich ein besonderes Spiel. Wir müssen in diesem Spiel von Anfang an konzentriert zur Sache gehen, da die SG um jeden Meter kämpfen wird und sehr schwer zu bespielen ist, das haben wir schon im Hinspiel gemerkt. Für uns geht es auch darum an die Leistung der Vorwoche anzuknüpfen“

Der 14. Spieltag (21.11.)

TuS Hoisdorf – Leezener SC Absage
SSV Pölitz – SSC Hagen Ahrensburg (So. 13 Uhr)
SSV Güster – SV Todesfelde II (14 Uhr)
Borussia Möhnsen – WSV Tangstedt Absage
TSV Bargteheide – SG Elmenhorst/Tremsbüttel
SC Rönnau spielfrei

Die Tabelle

1.SSC Hagen Ahrensburg1231 : 1025
2.WSV Tangstedt919 : 723
3.TSV Bargteheide1226 : 2020
4.SV Todesfelde II1223 : 2619
5.SC Rönnau 741231 : 1918
6.SG Elmenhorst /​ Tremsbüttel1019 : 1417
7.SSV Pölitz1114 : 2614
8.SSV Güster1126 : 3413
9.Leezener SC1219 : 2511
10.TuS Hoisdorf1221 : 269
11.SV Bor. Möhnsen1118 : 405

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.