Der Oldenburger SV hat nach dem 2:5 in Eichholz noch Luft nach oben. Foto: sr
Anzeige

Lübeck – Offiziell eröffnet ja der 20. Spieltag in der Oberliga ab dem 29. Februar die Restrunde in der höchsten schleswig-holsteinischen Spielklasse. Acht Clubs müssen allerdings schon eine Woche früher ran, sind in Nachholbegegnungen (22.2.), so die Witterungsbedingungen es zulassen, aktiv. Darunter Eutin und Reinfeld. Verständlich, dass natürlich aktuell deshalb auch Testpartien hohe Priorität besitzen. Am Dienstag kickt zum Beispiel der VfB II. Die Tage drauf greifen andere ins Geschehen ein.

HL-SPORTS gibt eine Übersicht:
Dienstag 11. Februar:
VfB Lübeck II – TSV Pampow (20 Uhr)
Mittwoch 12. Februar
FC Schönberg 95 – SV Eichede (19 Uhr)

Hamburger SV II – Phönix Lübeck (19 Uhr)
Freitag 14. Februar:
Phönix Lübeck – FC Anker Wismar (19 Uhr)
Oldenburger SV – SG Sarau/Bosau (19.30 Uhr)
Sonnabend 15. Februar:
Preußen Reinfeld – VfR Neumünster (14 Uhr)
TSV Pansdorf – 1. FC Phönix (14 Uhr)
Sonntag 16. Februar:
Eutin 08 – SC Rapid (14 Uhr)
E. Norderstedt – SV Eichede (14 Uhr)
Dienstag 18. Februar:
TSV Travemünde – Oldenburger SV (19.30 Uhr)
Mittwoch 19. Februar:
GW Siebenbäumen – SV Eichede (19.30 Uhr)

Anzeige