Lobeca/Michael Raasch

Lübeck – Die Oberliga der Frauen startet. Nur beim TSV Siems geht’s noch nicht los. Die ersten beiden Spieltage sind verlegt. Am ersten Spieltag treffen die Siemser auf den TSV Klausdorf. Hier wird aber erst am 4. Dezember gekickt. Auch zur Reserve des SV Henstedt-Ulzburg reist das Team vom Krummen Weg erst am 26. September. Am dritten Spieltag soll aber gekickt werden. Hier geht es zur SSG Rot-Schwarz Kiel.

Zwischenzeitlich stehen noch der Lübecker Kreispokal (1. September gegen die SG Dornbreite/Moisling), der Integrationscup in Malente am Samstag, den 4. September sowie der Landespokal auf heimischen Boden gegen Holstein Kiel (8. September) auf dem Plan.

- Anzeige -

Patrick Thoms vom TSV Siems zu HL-SPORTS: „Wir freuen uns erst einmal nur, dass die Saison danach für uns startet und wünschen uns, dass die Saison möglichst unter „normalen“ Bedingungen bis zum Ende gespielt werden kann. Natürlich möchten wir an die sportlichen Erfolge der letzten Jahre anknüpfen. Es ist jedoch allen bewusst, dass es dazu vollen Einsatzes und höchster Konzentration in allen Bereichen bedarf.  Entsprechend schauen wir vor allem auf uns und unsere Leistungen.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Die Partien in der Übersicht:

TSV Russee- SV Henstedt-Ulzburg II (29.08.; 13 Uhr)
Kieler MTV – SV Frisia 03 Risum-Lindholm (13:15 Uhr)
IF Stjernen Flensborg – SV Neuenbrook/Rethwisch (15 Uhr)
SSC Hagen Ahrensburg – SSG Rot-Schwarz Kiel (15 Uhr)
TuRa Meldorf – spielfrei
TSV Klausdorf – TSV Siems (4.12.; 17.30 Uhr)

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.