Foto: Lobeca/Marcus Kaben

Lübeck – Drei Siege und zwei verlorene Matches. So lautet die Ausbeute der regionalen Vertreter beim Blick auf die Begegnungen vom heutigen Sonnabend. Das Duell  zwischen dem VfB II und Oldenburger SV endete aus Sicht des Gastgebers überraschend deutlich mit einem 5:1. Kleine Probleme hatte der SV Todesfelde, der trotzdem mit 1:0 in Kropp gewann. Das hätten auch gerne die Preußen getan, kassierten aber zeitgleich in Bordesholm eine 1:3-Niederlage. An der Travemünder Allee trafen zudem der 1. FC Phönix und der TSB Flensburg aufeinander. Jubeln durften nach dem Abpfiff des Spitzenspieles aber nur die Hausherren, die knapp mit 2:1 die Oberhand behielten.

VfB Lübeck II – Oldenburger SV 5:1 (2:0)

Serkan Rinal (VfB II): „Der Sieg ist absolut verdient, wir sind sehr zufrieden. Selbst mit zehn Mann waren wir besser, haben kompakt gestanden und auch noch schöne Tore erzielt.“

Björn Koch (OSV): „Wir haben eigentlich gut angefangen, hatten zunächst aber Pech, dass uns ein Tor aberkannt wurde, dazu wir nur den Pfosten getroffen haben. Mit zunehmender Spieldauer sind wir nicht mehr in die Zweikämpfe gekommen und haben uns in Überzahl insgesamt schlecht angestellt.“

TSV Kropp – SV Todesfelde 0:1 (0:0)

Sven Tramm (SVT): „Am Ende ein glücklicher, aber verdienter Sieg gegen einen Gegner, der nur versucht hat unsere Angriffe zu unterbinden. Unsere erste Halbzeit war aber auch nicht gut. Letztendlich war es eine tolle Einzelleistung, die am Ende zum Tor führte. Wir sind sehr glücklich weiter Tabellenführer zu sein.“

TSV Bordesholm – Preußen Reinfeld 3:1 (1:0)

Michael Clausen (Preußen): „Das war wiederum eine unnötige Niederlage. Wir waren spielerisch die bessere Mannschaft, dominierten das Match, waren offensiv aber heute nicht so effektiv und leisteten uns bei den ersten beiden Gegentoren individuelle Fehler.“

Die bisherigen Ergebnisse des 18. Spieltags:
PSV Neumünster – Eckernförder SV 5:1
VfB Lübeck II – Oldenburger SV 5:1
TSV Kropp – SV Todesfelde 0:1
1. FC Phönix Lübeck – TSB Flensburg 2:1
TSV Bordesholm – Pr. Reinfeld 3:1
Inter Türkspor Kiel – SC Weiche Flensburg 08 II 1:2
SV Frisia 03 – Eutin 08 (So. 14 Uhr)
SV Eichede – Husum