Huno Jeong verlässt den VfB Lübeck. Foto: sr

Lübeck – Die Personalplanungen beim VfB Lübeck werden weiter vorangetrieben, das Team für die neue Spielzeit in der Oberliga bekommt so langsam ein Gesicht. Nachdem Jonas Neumeister jüngst seine Zusage gab, weiter bei der U 23 als Keeper kickt, wurde nun seitens der Grün-Weißen auch bestätigt, dass noch ein paar externe Neuzugänge geplant sind. „Durch die Lockerungen beim Thema Corona ist es nun ja vielleicht auch wieder möglich sich persönlich zu treffen mit den Spielern. Wir möchten gerne noch vier bis fünf externe Kicker dazu holen, sind diesbezüglich auch am Ball“, bestätigt Norbert Somodi, der zusammen mit Jan-Philipp Kalus in der nächsten Saison als Coach beim VfB II fungieren wird. Es sei dabei auch nicht ausgeschlossen, dass schon in dieser Woche etwas vermeldet wird.

Ungeklärt

Noch in der Warteschleife vom aktuellen Kader befinden sich Felix Schmidt, Sergen Tarim, Huno Jeong (der mit einem Sprung in die 1. Mannschaft anscheinend liebäugelt) oder auch Vico Dombrowski (ihm werden Kontakte zu zwei Oberligisten nachgesagt) an der Lohmühle bleiben. Somodi dazu: „Da ist noch nichts zu vermelden, alles weiter offen.“