Lübeck – Ebenso wie beim Reserveteam des 1. FC Phönix Lübeck, bastelt man an der Travemünder natürlich auch am Kader der Regionalligamannschaft. Das ebenfalls erfolgreich. So verkündeten die Adlerträger heute zum Beispiel den Verbleib von Abou Rashed (23) und Fares Hadj (20) über den Sommer hinaus. Die beiden jungen Mittelfeldspieler konnten in dieser Saison verletzungsbedingt zwar nicht für die Adler auflaufen, Fares Hadj (Meniskus) und Abou Rashed (Knie) waren ausgebremst, sollen ihren Weg aber bei den Hansestädtern weitergehen. „Beide Jungs gehören zu den größten Talenten der Region und wurden in der Vergangenheit immer wieder durch langwierige Verletzungen zurückgeworfen. Wir hoffen, dass nun der Leidensweg endet und sie sich an das Team heranarbeiten können. Das wird etwas Zeit beanspruchen, aber wir glauben an beide“, freut sich Trainer Daniel Safadi auf eine weitere Zusammenarbeit.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments