Nathaniel Amamoo, VfB Lübeck. Foto: sr

Lübeck – Das Thema neuer Sportvorstand wurde erfolgreich abgearbeitet an der Lohmühle, das erste Testspiel am vergangenen Samstag erfolgreich vom VfB Lübeck bestritten (2:1 gegen Rostock II) und am Sonntagvormittag noch einmal trainiert. Danach gab Cheftrainer Lukas Pfeiffer seinem Team einschließlich Montag frei. Für die anstehende Woche stehen insgesamt 5 Trainingseinheiten auf dem Programm des Regionalligisten, dazu am kommenden Wochenende 2 Testpartien gegen Oberligisten (aus der Nord-Staffel).

Angreifer kehrt zurück….

Für diese Woche ist geplant, dass Nathaniel Amamoo wieder ins Training einsteigt, nachdem der Sommerneuzugang zuvor zunächst durch Corona ausgebremst wurde, danach noch ein paar Tage pausiert hat, wie Pfeiffer bei HL-SPORTS bestätigte. „Er hatte keinen schlimmen Verlauf, hat sich etwas schlapp gefühlt, hatte leichte Symptome. Wir haben ihn zwei, drei Tage rausgenommen, um vorsichtig zu sein, wollten in dieser Phase ohne Druck kein Risiko eingehen. Er hat inzwischen auch schon ein bisschen individuell getan. Nun wollen wir ihn in den nächsten Tagen auch wieder auf dem Trainingsplatz sehen“, so der Coach der Hansestädter.    

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Die Woche des VfB (Abweichungen möglich):

Dienstag: Training (10 Uhr)
Mittwoch: Training (10 Uhr und 14.30 Uhr)
Donnerstag: Training (14.30 Uhr)
Freitag: Training (10 Uhr)
Sonnabend: Testspiel gegen den TSV Bordesholm (13 Uhr)
Sonntag: Testspiel gegen den Eckernförder SV (14 Uhr)

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.