Phönix Lübeck gerüstet für Werder Bremen

Nach Fehlern vor der Pause mit Steigerung zum Sieg

Jonathan Stöver und Stan van Dijck (Phönix Lübeck) jubeln. Archivfoto: Lobeca/Roberto Seidel

Lübeck – Der 1. FC Phönix Lübeck ist nach dem 2:1-Erfolg bei Kilia Kiel gerüstet für die Rückrunde in der Regionalliga Nord.

FCP-Trainer Oliver Zapel sagte danach zu HL-SPORTS: „Nach einer etwas ernüchternden ersten Hälfte lagen wir durch einen groben individuellen Fehler mit 1:0 zurück. In Halbzeit zwei haben wir uns dann jedoch deutlich gesteigert und dank zweier Tore von Jonathan Stöver das Spiel verdient gedreht. Ein guter Test gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden Gegner.“

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Nun hat er noch anderthalb Wochen Zeit den letzten Feinschliff vor dem Start in die restlichen Punktspiele reinzubekommen. Gegner ist am 1. Februar Zapels Ex-Club Werder Bremen II.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein