Phönix Lübeck: Mit dem „neuen“ Bus zum formstärksten Team der Liga

Reisebus strahlt nun im Phönix-Look Foto: Phönix Lübeck

Oldenburg – Zum 18. Spieltag der Regionalliga Nord muss der 1. FC Phönix Lübeck zum Drittliga-Absteiger VfB Oldenburg. Nach dem 5:1-Sieg im Hinspiel wollen die Lübecker erneut gegen die Niedersachsen siegen. Am Sonntag wird jedoch ein „anderes Gesicht“ von Oldenburg erwartet. Die Hausherren sind seit sieben Spielen ungeschlagen, holten 20 von möglichen 21 Punkten und gewannen unter Anderem gegen Hannover 96 II. Auf Phönix wartet eine extrem starke Mannschaft, die mit einem Sieg wieder voll drinnen im Aufstiegsrennen wäre.

Adlerträger ab Sofort im Phönix-Look unterwegs

Passend zum Auswärtsspiel wurde der Bus, mit dem die Jungs vom Flugplatz reisen ordentlich aufgemotzt. An der Außenfassade wurde mehrfach das Logo von Phönix an den Reisebus foliert. Nach dem das Team die vergangene Zeit immer mit einem „normalen“ Bus gefahren ist, reist man ab sofort im Phönix-Look.

Frank Salomon (Phönix Lübeck): „Bisher waren wir immer anonym unterwegs. Umso mehr freuen wir uns, dass die Partnerschaft so gut geklappt hat und so jeder erkennt, wer da gerade im Bus sitzt. Der Bus wird sicherlich noch ein paar Aufdrücke der Sponsoren bekommen, jedoch ist er natürlich noch Eigentum der Firma Berg. Wir hoffen, dass der Bus uns jetzt in Oldenburg schon Glück bringt. Die Farben passen schon einmal sehr gut zusammen.“

Die Stimmen zum Spiel

Christiano Adigo (Phönix Lübeck): „Oldenburg ist ein sehr großer Traditionsverein. Sie gehen definitiv als Favorit in das Spiel. Sie sind seit sieben Spielen ungeschlagen und sind gerade erst aus der dritten Liga abgestiegen, daher sind sie der Favorit. Oldenburg steht unter Zugzwang, sie haben fünf Punkte Rückstand auf uns und wir haben im Hinspiel 5:1 gewonnen, daher gehe ich davon aus, dass sie am Sonntag Druck machen werden. Natürlich haben sie gerade eine gute Serie aber jede Serie reißt auch. Wir werden vorbereitet sein.“

Anzeige

Der 18. Spieltag (24.-26.11.)

Drochtersen/Assel – SV Meppen 3:3
Hannover 96 II – BW Lohne (Sa., 13 Uhr)
Eintracht Norderstedt – Hamburger SV II (Ausfall)
Kilia Kiel – Bremer SV (15 Uhr)
SSV Jeddeloh – FC St. Pauli II (16 Uhr)
Holstein Kiel II – TSV Havelse (So., 13 Uhr)
Teutonia 05 – Weiche Flensburg (14 Uhr)
VfB Oldenburg – Phönix Lübeck
Eimsbütteler TV – SC Spelle-Venhaus (15 Uhr)

Die Tabelle

1.Hannover 96 II (U23)1748 : 2835
2.Holstein Kiel II1638 : 2135
3.1. FC Phönix Lübeck1544 : 1534
4.SV Meppen1637 : 2631
5.VfB Oldenburg1731 : 2529
6.FC Teutonia 051637 : 2428
7.BW Lohne1725 : 2127
8.FC Eintracht Norderstedt1638 : 3323
9.TSV Havelse1727 : 2723
10.SV Drochtersen/​Assel1823 : 2723
11.Hamburger SV II1422 : 2621
12.FC St. Pauli II1733 : 2417
13.SSV Jeddeloh1518 : 2815
14.Bremer SV1620 : 3715
15.SC Weiche Flensburg 081522 : 3214
16.Eimsbütteler TV1722 : 3713
17.FC Kilia Kiel1719 : 439
18.SC Spelle-Venhaus1414 : 447

Wer gewinnt das Hamburger Stadtderby?

  • Hamburger SV (48%, 363 Votes)
  • FC St. Pauli (44%, 330 Votes)
  • Unentschieden (8%, 58 Votes)

Total Voters: 751

Wird geladen ... Wird geladen ...
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -