Lübecks Corvin Bock. Foto: Lobeca/Roberto Seidel

Lübeck – Die Adlerträger des 1. FC Phönix Lübeck unterlagen am vergangenen Sonnabend in der Fußball Regionalliga Nord den Gästen aus Norderstedt mit 0:3. Zu Beginn hielten die Lübecker noch gut mit, erst zur Mitte der ersten Hälfte musste man durch das Tor von Johann Magnus Kilian Ludwig von Knebel Doeberitz in der 25. Minute den Rückstand hinnehmen. Mit dem Rückstand ging es dann auch zur Halbzeit in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte zeigte sich die Routine der Spieler des FC Eintracht Norderstedt, sie sorgten mit dem 2:0 durch Nick Gutmann in der 63. Minute und dem 3:0 durch Evans Owusu Nyarko (83.) für einen deutlichen 3:0-Auswärtssieg.

Eintracht Norderstedt gelang damit der erste Sieg der aktuellen Saison und damit der Sprung auf Tabellenplatz 6. Phönix hingegen musste die zweite Niederlage in Folge hinnehmen und rutschte auf den 9. Platz ab.

Die Ergebnisse

HSV II – Teutonia 2:2
Phönix – Norderstedt 0:3
St. Pauli II – Flensburg 0:4
Drochtersen/Assel – Heide 3:0
Kiel II – Lüneburg 0:3
Altona 93 spielfrei

Die Tabelle

1.SC Weiche Flensburg 0838 : 19
2.Teutonia 0536 : 37
3.SV Drochtersen/​Assel35 : 26
4.Hamburger SV II (U23)34 : 35
5.Lüneburger Sport-Klub Hansa24 : 14
6.FC Eintracht Norderstedt34 : 43
7.Holstein Kiel II (U23)21 : 33
8.FC St. Pauli II (U23)33 : 63
9.1.FC Phönix Lübeck32 : 63
10.Altona 9321 : 30
11.Heider SV31 : 70