Pokal-Teilnehmer und Behörden legen Zuschauerkapazität fest

Eintracht Norderstedt gegen Hannover 96 mit Online-Ticketing

Edmund-Plambeck-Stadion des FC Eintracht Norderstedt

Norderstedt – Für das DFB-Pokalspiel von Eintracht Norderstedt am 7. August gegen Hannover 96 haben der Regionalligist und die Behörden des Kreises Segeberg sich gemäß der Vorgaben der Landesregierung auf eine Auslastung von 765 Zuschauerplätzen geeinigt, darunter 565 Sitzplätze.

Norderstedter führen Online-Ticketing ein

Vereinssprecher Eddy Münch teilte dazu mit: „Wir haben im Rahmen der Corona-Pandemie unser Ticketing auf Online-Tickets umgestellt. Nur so können wir den extremen Aufwand, der sich durch Dinge wie Kontaktdatenerfassung, Platzzuordnung und Einplanung von Mindestabständen ergibt, überhaupt abbilden.“

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nur 15 Prozent Auslastung erlaubt

Das Edmund-Plambeck-Stadion des Regionalligisten hat ein Gesamtfassungsvermögen von 5.100 Plätzen. Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie darf dieses aktuell nicht ausgeschöpft werden.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.