Pokal-Überraschungen: Vier Bundesligisten schon ausgeschieden

Zwei Erstligisten verpassen 2. Runde

Torjubel von David Braig (SV Stuttgarter Kickers) im DFB-Pokal gegen Greuther Fürth. Foto: Lobeca/Max Krause

Lübeck – Der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Der Spruch hat sich am Sonnabend wieder einmal bewahrheitet. Während Bundesliga-Absteiger Greuther Fürth in der 1. Runde des DFB-Pokals mit 0:2 bei Oberligist Stuttgarter Kickers unterlag, erging es Ligakonkurrent F.C. Hansa Rostock bei der 0:1-Niederlage beim VfB Lübeck (Regionalliga) nicht besser (HL-SPORTS berichtete).

Zwei Kölner scheitern vom Punkt

Doch die beiden Zweitligisten waren nicht alleine enttäuscht, denn dazu erwischte es zwei Bundesligisten. Der 1. FC Köln schaffte es wenigstens nach einem 0:2-Rückstand bei SSV Jahn Regensburg noch ins Elfmeterschießen. Dort vergab zwar Regensburgs Benedikt Chabot, doch bei den Geißböcken verschossen mit Julian Chabot und Kingsley Ehizibue. Aus für Köln in Runde 1.

- Anzeige -

Elversberg schmeißt Leverkusen raus

Sieben Tore sahen die Fans beim SV 07 Elversberg. Der Drittligist besiegte in der regulären Spielzeit Bayer Leverkusen mit 4:3 (3:2). Die Hausherren legten stets vor und feierten den Einzug in Runde 2.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Alle Partien der 1. Runde auf einen Blick

FC Kaan-Marienborn – 1. FC Nürnberg 0:2
TSG Neustrelitz – Karlsruher SC 0:8
Dynamo Dresden – VfB Stuttgart 0:1
TSV 1860 München – Borussia Dortmund 0:3
Viktoria Berlin – VfL Bochum 0:3
SV Straelen – FC St. Pauli 3:4
Jahn Regensburg – 1. FC Köln 6:5 n.E.
VfB Lübeck – Hansa Rostock 1:0
SV Elversberg – Bayer Leverkusen 4:3
FC Einheit Wernigerode – SC Paderborn 0:10
FV Illertissen – FC Heidenheim 0:2
SpVgg Bayreuth – Hamburger SV 1:3 n.V.
Kickers Offenbach – Fortuna Düsseldorf 1:4
FC Carl Zeiss Jena – VfL Wolfsburg 0:1
Stuttgarter Kickers – SpVgg Greuther Fürth 2:0
BSV Rehden – SV Sandhausen (So., 13 Uhr)
Bremer SV – FC Schalke 04
FC Engers 07 – Arminia Bielefeld (15.30 Uhr)
TSV Schott Mainz – Hannover 96
SV Rödinghausen – 1899 Hoffenheim
FC Kaiserslautern – SC Freiburg
SV Oberachern – Borussia Mönchengladbach
BW Lohne – FC Augsburg
Eintracht Braunschweig – Hertha BSC (18 Uhr)
Waldhof Mannheim – Holstein Kiel
Erzgebirge Aue – FSV Mainz 05
Chemnitzer FC – FC Union Berlin (Mo., 18 Uhr)
FC Ingolstadt – SV Darmstadt 98
Energie Cottbus – Werder Bremen
FC Magdeburg – Eintracht Frankfurt
Teutonia Ottensen – RB Leipzig (30.8., 20.45 Uhr)
Viktoria Köln – Bayern München (31.8., 20.45 Uhr)

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.