Mandy Scheer (19,TSV Siems), Nicole Polensky (21,TSV Siems), Torjubel 2:1
Foto: Lobeca/Michael Raasch

Lübeck – Der Lottopokal führte die Frauen des TSV Siems nach Audorf zum TSV Vineta Audorf. Hier brachte Madeline Gieseler die Lübecker in der fünften Minute bereits in Führung. Audorf glich aus (18.) bevor Tara Brozi (31.) die Führung wieder herstellte. In der zweiten Halbzeit netzte Gianna Nicoleit (50.) und brachte Siems mit 3:1- in Führung. Wieder kam der Gastgeber ran und verkürzte (56.) Nochmals war es Tara Brozi (75.), welche netzte. Sie sicherte den 4:2-Endstand für Siems. Der Coach Kambiz Tafazoli gegenüber HL-SPORTS: „Wir wollten gewinnen und haben letztendlich gegen gute Audorferinnen sehr viel Mühe gehabt. Mund abwischen und nicht über das Spiel mehr nachdenken. Wir sind eine Runde weiter und das zählt..“

Siems zieht damit ins Viertelfinale ein.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Die weiteren Partien in der Übersicht:
VfB Schuby – SV Frisia 03 Risum-Lindholm, 0:10
SG BreBo – Kieler MTV, 1:7
Eichholzer SV – SV Neuenbrook/Rethwisch, 2:5
TSV Pansdorf – SV Fortuna Bösdorf, 2:0
FSG Kaltenkirchen – SSC Hagen Ahrensburg, Di., 20 Uhr
Ratzeburger SV – SV Henstedt-Ulzburg, Mi., 19.30 Uhr
VfR Horst – Holstein Kiel