In der Vorbereitung wird Danny Cornelius nicht dabei sein beim Oldenburger SV, da er zum MTV Ahrensbök gewechselt ist. Foto: sr

Oldenburg – Es wäre spekulativ den genauen Zeitpunkt zu benennen, wann es in der Oberliga wieder los geht, die Spielzeit 2020/2021 startet. Aktuell scheint Anfang September ein legitimer Termin. Doch in den immer noch unsicheren Zeiten rundum Covid 19 kann es eventuell auch alles ganz anders kommen. Planen muss man in der 5. Liga aber trotzdem.

6 Wochen sollten es schon werden…

Der Oldenburger SV tut das, hat erste Rahmentermine festgezurrt, wie Coach Florian Albrecht bestätigt. „Wenn Anfang September die Oberliga wirklich starten würde, was ja noch niemand weiß, dann würden wir so um den 20. Juli bis 22. Juli in die Vorbereitung einsteigen.“

Turnier beim Oberligakonkurrenten

Gekickt werden soll natürlich auch. „Wir haben eine Einladung zu einem Turnier (wohl am 15.8. und 16.8.) von Eutin 08 bereits angenommen, verhandeln auch mit potenziellen Testgegnern. So fünf bis sechs Partien möchten wir bestreiten“, sagt Albrecht.

Auch ein Trainingslager möglich…

Ansonsten werden in der Vorbereitung am Schauenburger Platz normal vier Einheiten in der Woche stattfinden. Auch ein Trainingslager soll bezogen werden. „Das dann, damit wir richtig fit und voller Tatendrang in die neue Saison gehen können.“

Anzeige
FB Datentechnik