Mevan Mustafa (hier noch im Trikot des FC Dornbreite) spielt in Zukunft für Rapid. Foto: Lobeca/Michael Raasch

Lübeck – So langsam kommt in der Verbandsliga Süd-Ost Bewegung in die Kader. So auch beim SC Rapid, der sich freut, mit dem 19jährigen Mittelfeldspieler Mevan Mustafa vom Oberligisten FC Dornbreite seinen Wunschtransfer für die Winterpause bekannt geben zu können.

Trainer Christian Arp sagt über seinen Neuzugang: „Er ist jung, charakterlich fest, spielt strategisch, ist explosiv mit Ball und Fußballgeil. Alles Attribute, die ich mag. Beim Probetraining hat er uns sehr gut gefallen und ist definitiv eine Bereicherung für unseren Kader, auch menschlich passt er hervorragend bei uns rein. Ich sehe in ihm großes Potenzial und freue mich als Trainer, dieses mit Sterni zusammen heraus zu kitzeln.“

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Mevan Mustafa selbst äußerte sich gegenüber HL-SPORTS: „Ich hatte zwei Muskelfaserrisse im Oberschenkel. Nach diesen beiden Verletzungen möchte ich nochmal neu angreifen, will nach meiner Verletzung wieder Spielpraxis sammeln. Ich denke, dass das bei Rapid am besten für mich geht. Die Mannschaft und das Trainerteam haben einen sehr guten Eindruck auf mich gemacht. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem SC Rapid Lübeck und möchte mit ihm gerne den Kreispokal gewinnen.“

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.