Foto: sr
Anzeige
Przybyl MeisterMetall

Lübeck – Am 6. August rollt der Ball wieder in der Verbandsliga Süd-Ost, es werden endlich wieder Punkte vergeben. Jetzt ist auch bekannt, wie der Spielplan aussieht.

Drei Aufsteiger am Sonnabend aktiv

Den Auftakt macht am Sonnabend des 1. Spieltages Aufsteiger Ratzeburger SV, der den TSV Lensahn am heimischen Riemann empfängt. Danach hat der zweite Neuling VfL Oldesloe mit der SG Sarau/Bosau gleich eine schwere Aufgabe zu lösen. Der TSV Neustadt trifft im ersten Heimspiel zwar auf keinen Neu-Verbandsligisten, aber mit dem TuS Hoisdorf gibt eine Mannschaft ihre Visitenkarte am Gogenkrog ab, die in der bisherigen Süd-Staffel beheimatet war. Den Abschluss des Tages bildet die Partie zwischen der SVG Pönitz und dem TSV Trittau, dem 3. Aufsteiger.

- Anzeige -

Stadtderby am Sonntag

Zu einem Stadtderby kommt es am Sonntag, wenn der SV Azadi als letzter Neuling ins Geschehen eingreift und Eintracht Groß Grönau am Koggenweg zu Gast hat. Der SC Rapid, sicher einer der Favoriten auf den Titel, bekommt es mit dem SV Hamberge zu tun. Der VfL Vorwerk reist zum SSV Pölitz, einem weiteren Zugang aus der ehemaligen Süd-Staffel.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

2. Spieltag (13./14.8.)

TSV Eintracht Groß Grönau – SSV Pölitz (Sa.)
SV Hamberge- VfL Oldesloe
SG Sarau/Bosau – Ratzeburger SV
VfL Vorwerk – SVG Pönitz
TSV Trittau – SC Rapid Lübeck (So.)
TSV Lensahn – TSV Neustadt
TuS Hoisdorf – SV Azadi Lübeck

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.