Volksparkstadion
Foto: rk
Anzeige

Frankfurt – Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat den Starttermin der Bundesliga und 2. Bundesliga am Donnerstag fixiert. Der Punktspielbetrieb wird am Sonnabend, 16. Mai mit der aktuellen Saison fortgesetzt. 

FC St. Pauli zuerst mit Heimspiel 

Der Spielplan der 2. Liga sieht für die Nordclubs folgende Begegnungen vor: Regensburg – Kiel (Sa.), St. Pauli – Nürnberg und Fürth – Hamburg (beide Sonntag). Damit ist klar, dass die Saison mit den Partien fortgeführt wird, die ab dem 13. März aufgrund der Corona-Pandemie ausgesetzt waren. Die Saison 2019/20 soll, wie bereits angekündigt, bis zum letzten Juni-Wochenende beendet sein. Das bedeutet bei neun noch offenen Spieltagen mindestens zwei Englische Wochen. Das gab DFL-Geschäftsführer Christian Seifert bekannt.

Auf- und Abstieg bleibt 

Die Auf- und Abstiegsregelung bleibt bestehen. Relegationsspiele sollen gespielt werden. 

Fünf Wechsel erlaubt? 

Während der jeweiligen 90 Minuten könnten fünf Wechsel pro Team erlaubt sein. Die FIFA hatte dies angeregt. Eine Entscheidung darüber soll demnächst fallen. 

Anzeige