Aaron Hummel (Leezener SC) gegen Jonas Klaus und Luca Kähler (SSV Pölitz). Foto: lobeca/Andreas Knothe
Anzeige
OH-Aktuell

Lübeck – Am Sonntag setzte der SC Rapid in der Gruppe Süd-Ost mit dem Sieg gegen den Topfavoriten Phönix II ein erstes Ausrufezeichen. Auch der SC Rönnau kam gut in die Saison und kam mit einem deutlichen Auswärtssieg aus Lensahn zurück.

SC Rapid – 1. FC Phönix Lübeck II 5:2 (1:0)

Christian Arp (SCR): „Operation Phönix geglückt. Zahn gezogen! Wir waren heute spielerisch und in den Zweikämpfen sehr präsent und haben als Team eine starke Leistung gebracht. Nach dem 1:0 müssen wir normal nachlegen und auch beim Stand von 1:1 haben wir noch einen Elfmeter verschossen. Im Endeffekt macht Phönix aus dem Nichts zwei Tore zum 2:2, was zeigt warum sie eine Spitzenmannschaft sind. Aber heute waren wir wacher und wollten das einfach mehr als der Gegner. Verdienter Sieg heute, Trotzdem bleibt Phönix Topfavorit, heute war ein Tag „wo andere auch schöne Töchter haben“, am Sonntag wird es vom Kopf her schwerer und dessen sind wir uns bewusst.“

TSV Lensahn – SC Rönnau 74

Christian Ippig (TSV): „Ganz bitter. Am Spieltag fallen zu den drei schon vorher ausgefallenen Stammspielern noch drei – zwei am Morgen und einer beim Warmmachen – weitere aus. Die neuformierte Mannschaft hat es eigentlich in der ersten Halbzeit nicht schlecht gemacht, aber die zwei Tore zur Pause legen wir selbst auf und der Elfmeter eine Minute nach der Pause hat uns dann endgültig den Willen gebrochen. Rönnau hat es sehr gut gemacht, die Räume gut zugestellt und die Zweikämpfe dank deren Körperlichkeit für sich entschieden. Sehr, sehr bitterer Sonntag. Wir müssen die Köpfe schnell wieder nach oben bekommen.“

Sören Warnick (SCR): „Es war ein gelungener Auftakt im ersten Punktspiel. Unsere Mannschaft war sehr konzentriert und hat alles vernünftig umgesetzt. Jetzt ist es wichtig, dass wir weiter hart arbeiten und nicht überheblich werden, denn die Saison wird noch sehr hart.“

Die Ergebnisse

Hamberge – Neustadt 2:2
Schackendorf – Bad Schwartau 1:2
Pönitz – Vorwerk abgebrochen
Sarau/Bosau – Groß Grönau 2:1
Rapid – Phönix II 5:2
Lensahn – Rönnau 0:6

Die Tabelle

1.SC Rönnau 7416 : 03
2.SC Rapid Lübeck15 : 23
3.SG Bad Schwartau12 : 13
3.SG Sarau/​Bosau12 : 13
5.SV Hamberge12 : 21
5.TSV Neustadt12 : 21
7.SVG Pönitz00 : 00
7.VFL Vorwerk00 : 00
9.SV Schackendorf11 : 20
9.TSV Eintracht Groß Grönau11 : 20
11.1.FC Phönix Lübeck II12 : 50
12.TSV Lensahn10 : 60

Bildquellen

  • pölitz_leezen: Foto: lobeca/Andreas Knothe