Daniel Halke. Foto: Jens Upahl

Schönberg – Mit Daniel Halke wechselt ein weiterer verdienter Spieler des VfB Lübeck zum FC Schönberg 95. Der Kapitän des zukünftigen Drittligisten ist nach drei Jahren wieder zurück an der Maurine, wo er seine Karierre an der Ostsee weiterführte. 2014 verpflichtete ihn Sven Wittfot vom VfB Oldenburg für die Nordwestmecklenburger.

59 Mal Regionalliga für die Maurine Kicker

Für die Schönberger bestritt der 33-Jährige die meisten Spiele in seiner Laufbahn, nämlich 94. Darunter war die Aufstiegssaison in die Regionalliga Nordost, wo Halke mit dem FC 95 auf 59 Einsätze kam. Bei den Maurine Kickern trifft „Halki“ zusätzlich auf ehemalige Weggefährten – auch aus Lübeck, denn schon Dennis Wehrendt, Nils Kjär und Andy Gomig trugen ebenfalls das VfB-Trikot in der Vergangenheit.

- Anzeige -
Daniel Halke, Rainer Müller, Axel Rietentiet und Bastian Henning bei der Aufstiegsfeier 2015 des FC Schönberg 95. Foto: Jens Upahl

„Daniel hat in seiner Zeit hier tiefe Spuren hinterlassen“

„Der Kontakt zu Daniel Halke ist in den letzten Jahren nie abgerissen. Wir haben uns schon zu seiner ersten Zeit beim FC 95 sehr gut verstanden und sind ja auch Arbeitskollegen bei unserem Hauptsponsor PALMBERG“, sagt 95-Sportchef Wittfot und fügt hinzu: „Daniel hat in seiner Zeit hier tiefe Spuren hinterlassen – sportlich wie auch menschlich. Zudem war er auch immer eine echte Identifikationsfigur für unsere Fans und ein vorbildlicher Spieler mit einer tadellosen Einstellung.“

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Neuzugang Nr. 1 Nick Heymann wechselt nach Carlow! Als ersten Neuzugang präsentieren wir euch heute Nick Heymann,…

Gepostet von SG Carlow am Donnerstag, 18. Juni 2020

Isherhot bleibt, Heymann geht

Max Iserhot bleibt weiterhin in Schönberg, dafür verlässt Nick Heymann den Verbandsliga-Aufsteiger und wechselt zur SG Carlow und spielt weiterhin in der Landesliga.