Lobeca/Raasch

Lübeck – Am letzten Spieltag der Frauen Oberliga der Saison 2021/22 war beim TSV Siems die SSC Hagen Ahrensburg zu Gast. Bereits im Vorfelde stand fest, dass der Gast aus Ahrensburg uneinholbar die Tabelle anführt, die Meisterschaft somit sicher hat. Die Siemser Trainer waren sich bewusst, dass der Gast aber trotzdem nicht einfach zu schlagen ist. Als Ziel gaben sie an, dass „letzte Heimspiel noch einmal zu gewinnen“.

In der 39. Minute gelang es Vivian Philipkowski von der SSC den Ball im Siemser Tor zu versenken. Marleen Jelonek (44.) legte nach und erhöhte für den Gast. Mit dem 2:0-Rückstand ging es in die Kabine. In der zweiten Halbzeit fielen keine Tore so dass der Rückstand sich in eine 2:0-Niederlage zum Saisonende verwandelte.

- Anzeige -

Aus dem Siemser Trainerteam erklärte Maurice Maletzki gegenüber HL-SPORTS: „Erstmal Glückwunsch nach Ahrensburg zum Meistertitel. Wir standen defensiv gut und haben wenig zugelassen, hatten vorne etwas Pech aber im Großen und Ganzen zu wenig Durchschlagskraft. Bei den beiden Standards haben wir leider gepennt und somit Ahrensburg die Chance gegeben, zu gewinnen.“

Damit endet für den TSV Siems eine Ligasaison mit Höhen und Tiefen. Am Sonntag steht das Kreispokalspiel gegen den Lübecker SC auf dem Plan. Maurice Maletzki hierzu: „Für uns geht es nächste Woche weiter im Pokal, wo wir unbedingt gewinnen wollen.“

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Die Partien in der Übersicht:
TuRa Meldorf – SV Henstedt-Ulzburg II, 0:1
TSV Klausdorf – IF Stjernen Flensborg, Absetzung
SV Neuenbrook/Rethwisch – SV Frisia 03, 2:4
TSV Siems – SSC Hagen Ahrensburg, 0:2
TSV Russee – TuRa Meldorf, So., 13 Uhr
SSG Rot-Schwarz Kiel spielfrei

Tabelle:

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte Ø
1.SSC Hagen Ahrensburg1845 : 102,56
2.Kieler MTV2071 : 282,50
3.TSV Siems2080 : 321,95
4.TSV Klausdorf1830 : 321,72
5.SV Frisia 03 Risum-Lindholm1946 : 311,68
6.IF Stjernen Flensborg1934 : 411,47
7.SSG Rot-Schwarz Kiel2039 : 391,35
8.TSV Russee1827 : 640,89
9.SV Henstedt-Ulzburg II1918 : 440,68
10.TuRa Meldorf1919 : 410,58
11.SV Neuenbrook/​Rethwisch2021 : 680,45

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.