Kiel – Der Herrenspielausschuss, der Frauen- und Mädchenausschuss sowie der Jugendausschuss des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes (SHFV) haben angesichts der seit vergangenem Mittwoch geltenden Bestimmungen zur Ausübung von Sport die Termine für den Punktspielstart der Verbandsspielklassen in der Saison 2020/21 festgelegt. Demnach starten die Junioren-Spielklassen am Wochenende 5./6. September 2020 mit dem ersten Spieltag. Die Frauen-Oberliga eröffnet die Saison ebenfalls am ersten September-Wochenende, in den weiteren Frauen-Spielklassen ist der Start für das Wochenende 12./13. September 2020 vorgesehen. Die Herren spielen ab dem Wochenende 19./20. September 2020 um Punkte. Vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden Rahmenbedingungen sind die ansonsten üblichen Saisoneröffnungsveranstaltungen in der Form der letzten Jahre nicht umsetzbar und entfallen daher. Das teilte der Verband am Freitag mit.

Keine Feier zur Saisoneröffnung

„Auch wenn wir bedauerlicherweise auf die feierlichen Saisoneröffnungen verzichten müssen, freuen wir uns auf den Start der Saison 2020/21. Mein Dank gilt den zuständigen Ausschüssen, die unter schwierigen Bedingungen Konzepte für den Spielbetrieb entwickelt haben, die unseren Vereinen einen bestmöglich verlässlichen Rahmen bieten“, sagt die SHFV-Vizepräsidentin Spielbetrieb Sabine Mammitzsch.

Landespokal noch nicht terminiert

Über den fixierten Punktspielstart hinaus sind im SHFV-LOTTO-Pokal der Herren die Paarungen für das Achtel- sowie das Viertelfinale der Saison 2020/21 ausgelost worden. Gemäß Präsidiumsbeschluss werden etwaige Kreispokal-Paarungen, die in der Saison 2019/20 nicht ausgetragen werden konnten, als vorgelagerte Qualifikationsrunden ausgespielt. Die endgültigen Achtelfinalpaarungen hängen demnach von den Ausgängen der noch auszutragenden Spiele auf Kreisebene ab. Neben den elf durch die Wettbewerbe der Kreisfußballverbände ermittelten Vereinen sind auch der VfB Lübeck, der SC Weiche Flensburg 08 und der Heider SV als Regionalligisten der Saison 2019/20 startberechtigt. Komplettiert wird das Starterfeld im Achtelfinale des SHFV-LOTTO-Pokals der Herren durch je einen weiteren Vertreter der Kreisfußballverbände Westküste und Schleswig-Flensburg. Die Festlegung auf diese beiden Kreisfußballverbände erfolgte gemäß der Gesamtzahl zum Herren-Spielbetrieb gemeldeter Mannschaften pro Kreis. Die Termine für die Spiele im SHFV-LOTTO-Pokal der Herren sind abhängig von der Austragung der Partien auf Kreisebene und stehen daher noch nicht fest.

Achtelfinale ausgelost

Folgende Begegnungen sollen es werden:

Husumer SV/Frisia 03 – Collegia Jübek/TSV Kropp
GW Siebenbäumen/Breitenfelder SV – TSB Flensburg/VfB Schuby/GW Tolk
FSC Kaltenkirchen/SV Todesfelde – SG Geest 05
Preußen Reinfeld/SV EichedeVfB Lübeck
TSV Pansdorf/Eutin 08 – Heider SV
Probsteier SG/TuS Nortorf – TSV Altenholz/Kilia Kiel/Comet Kiel
Phönix Lübeck/FC Dornbreite/Rapid Lübeck – TuS Rotenhof/TuS Jevenstedt
Fortuna Glückstadt – Weiche Flensburg