Schiedsrichter Olaf Grote in Aktion. Foto: Daniel Ojea

Lübeck – Mit einem Schiedsrichter-Zuwachs in der kommenden Saison darf der SC Rapid rechnen. Olaf Grote schließt sich dem Verbandsligisten an. Er kommt von Fortuna St. Jürgen an den Kasernenbrink. Dazu sagte er zu HL-SPORTS: „Ich habe bei Fortuna für mich persönlich keine Zukunft gesehen. Mit Martin gab es gute Gespräche und ich kann dem Verein mit meiner Mitgliedschaft sicherlich weiterhelfen. Nicht mehr und nicht weniger.“

Endlich hat es geklappt

Rapids Fußball-Chef Martin Armbruster verriet etwas mehr: „Wir haben jetzt sechs feste Zusagen für die neue Saison und mit Olaf bin ich schon seit Jahren in Kontakt. Dabei habe ich immer versucht, ihn zu Rapid zu holen. Nie hat es geklappt, aber jetzt endlich hat es geklappt. Wir sind auf einer Wellenlänge und wohnt nicht weit weg vom Platz. Ich bin froh, dass es nun zustande gekommen ist.“

Anzeige