Schneemann: Riedel ist der Beweis, dass anecken im Profisport nicht willkommen ist!

"Schneemann - der lübsche Fußball-Talk" bei HL-SPORTS

Ein Kommentar von „Schneemann – der lübsche Fußballtalk“

Wenn schon in dieser Woche kein Podcast von den „Schneemännern“ kommt, dann wenigstens ein absolut ehrlicher Kommentar zum VfB Lübeck – präsentiert von HL-SPORTS:

Der VfB steckt sowohl sportlich als auch finanziell in einer wahnsinnig prekären Lage – mit der Suspendierung von Florian Riedel schwächt sich der Klub nun selbst!

- Anzeige -

Eine Entscheidung, die einmal mehr beweist, dass meinungsstarke Spieler, die Emotionen zeigen, ihre Gedanken äußern und auch mal anecken im Profisport nicht mehr willkommen sind. Sicherlich können Riedels Aussagen vereinsschädigend interpretiert werden und natürlich wäre ein internes klärendes Gespräch im Vorfeld zwischen den direkten Personen sinnvoller gewesen, als öffentliche Kritik unmittelbar vor einem so wichtigen Spiel zu äußern. Auf der anderen Seite nehmen wir Riedel zu 100 % ab, dass er in erster Linie die Mannschaft verteidigen wollte. Er wollte zum Ausdruck bringen, dass die Mannschaft an den Turnaround glaubt und dafür kämpfen wird! Es ging ihm darum, zu verdeutlichen, dass die enttäuschenden Ergebnisse der vergangenen Wochen nichts mit dem Charakter der Truppe zu tun hat. Im Gegenteil: Die Mannschaft hängt sich rein, findet aber schlicht zu wenig bis keine Lösungen, um die Spiele erfolgreich zu gestalten.

Und da kommen wir zum ausschlaggebenden Punkt: Die Kaderzusammenstellung: die hat Rocco Leeser als Sportdirektor zu verantworten! Anstatt öffentliche Kritik an der Mannschaft zu äußern wären, wenn überhaupt, selbstkritische Töne oder eben konstruktive Kritik an der Mannschaft hilfreicher gewesen.

Florian Riedel hat in seiner Zeit beim VfB über Jahre bewiesen, dass er sich auch für die finstere Regionalliga nicht zu schade war und stets Kampf, Einsatz und Leidenschaft im Grün-Weissen Trikot gezeigt.

Riedel war es schließlich auch, der den Aufstieg mit seinem Treffer in Wolfsburg in der vergangenen Saison überhaupt möglich gemacht hat! Dessen darf und sollte der Verein sich auch in schwierigen Zeiten bewusst sein!

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Ist die Suspendierung von Florian Riedel eine zu harte Entscheidung?

View Results

Loading ... Loading ...

Letztlich sind wir alle enttäuscht über die Performance auf dem Rasen. Dennoch gilt es gemeinsam nach vorne zu schauen, denn noch ist nichts verloren! Noch ist der Klassenerhalt aus eigener Kraft möglich! Kräfte bündeln jetzt! Wir für euch und ihr für uns! Nur der VfB!

Euer Schneemann-Team

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments