Schock für FC St. Pauli

Lukas Daschner fällt mehrere Wochen aus

Lukas Daschner (FC St. Pauli). Foto: Lobeca/Roberto Seidel

Hamburg – Zwei Spiele: vier Minuten gegen Holstein Kiel und 35 Minuten im Auswärtsspiel beim FC Erzgebirge Aue. Das ist die Ausbeute für Lukas Daschner in dieser Saison beim FC St. Pauli. Nun muss der Offensivspieler erst einmal von draußen zuschauen. Der 22-Jährige wird dem Zweitligisten mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Ein Unfall ist schuld!

Verletzung beim Training

Schäden am Kapsel- und Band-Apparat des Knies wurden bei Daschner am Dienstag festgestellt. OP? Nein. Konservative Behandlungsmethode? Ja. Auf seinem Instagram-Profil schrieb er: „werde stärker zurückkommen.“ Wie ist es passiert? In einer Spielform beim Vormittagstraining lag der gebürtige Duisburger auf einmal am Boden, signalisierte lautstark, dass sein Knie etwas abbekommen hat.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

„Lukas war nah dran“

St. Paulis Sportchef Andreas Bornemann: „Der Unfall war ein Schock für die gesamte Mannschaft und in erster Linie natürlich für Lukas. Diese Verletzung ist ganz bitter und tut uns allen unheimlich leid für ihn. Lukas hat in den vergangenen Wochen und Monaten eine sehr gute Entwicklung genommen und war zuletzt nah dran, den Sprung in die Startelf zu schaffen. Völlig unabhängig vom sportlichen Wert, den Lukas für unser Team hat, werden wir jetzt alles dafür tun, ihm eine optimale Heilung zu ermöglichen.“

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.